10 Ausgaben ballesterer um nur 39 Euro:

Hier geht's zu deinem längst fälligen Abonnement!

„In Indien ist Platz für Fußball“

cache/images/article_2404_c)_pkw_140.jpg

Welt- und Europameister Robert Pires ist für die Indian Super League noch einmal aus der Fußballpension zurückgekehrt. Der Franzose will helfen, die Entwicklung des indischen Fußballs voranzutreiben. 

Peter Wagner | 10.12.2014 mehr lesen

Der unsichtbare Dritte

cache/images/article_2401_pezzey_web_2_140.jpg

In Österreich fällt sein Name meist erst nach denen der beiden Wiener Offensivspieler Hans Krankl und Herbert Prohaska. Dabei war Bruno Pezzey – Libero, Vorstopper, Stratege und mitunter auch Stürmer – einer der größten Fußballer seiner Zeit.

Advertorial 1

| 01.05.2008 mehr lesen

Virale Mobilisierung

Rechtsextreme Orientierung und islamfeindliche Stimmung liefern die Bindungskraft für die „HoGeSa“-Bewegung von Hooligans und Neonazis. Eine Mischung, die auch in Österreich ihre Wirkung entfalten könnte, sagt Rechtsextremismusexperte Wilhelm Lasek. 

Der Unvollendete

cache/images/article_302_best_140.jpg Er hatte eine warme, leise Stimme. Müde sah er aus, fragil. Erst nach seinem Tod habe ich George Best zum ersten Mal sprechen hören. Es war ganz anders als erwartet. Berührend und sehr traurig. Erinnerungen an ein gescheitertes Genie.

Club 2x11 zu Fans und Justiz

cache/images/article_2397_club_publikum_140.jpg Das Delikt Landfriedensbruch hat 2014 die Gerichtsnachrichten dominiert. Seit Sommer läuft der Prozess gegen zahlreiche Rapid-Fans wegen Zusammenstößen mit der Polizei bei einem Freundschaftsspiel. Ein Aktivist, der gegen den Akademikerball demonstrierte, wurde wegen desselben Delikts erstinstanzlich verurteilt. In den Stadien wird eine Abschaffung des Paragrafen gefordert. Im Club 2x11 diskutieren Fan- und Vereinsvertreter mit Politikern und Rechtsexperten über das Verhältnis von Justiz, Polizei und Fans.

Der Trainerfresser

Nach Problemen mit der italienischen Justiz versucht sich Massimo Cellino als Vereinspräsident in England: Er will Leeds United wieder nach oben führen. Während die Trainer seine Launen fürchten, punktet er bei den Fans mit Volksnähe.

Die Toskanafraktion

cache/images/article_2389_dulwich_140.jpg

Siebtligist Dulwich Hamlet bietet ein Gegenmodell zum Fußball der Premier League. Der Verein will Zuschauer mit einem attraktiven Spielstil, günstigen Kartenpreisen und einer fanfreundlichen Atmosphäre in den Südosten Londons locken.

Mike Bayly | 12.11.2014 mehr lesen

Keine Kapitulation

cache/images/article_2391_pascal_140.jpg

Pascal Claude schreibt von wunderbaren zufälligen Begegnungen durch den Fußball, aber auch von bewusster Fehlinformation in den Medien und festgefahrenen Debatten in den Fanszenen. Seine Kurztexte sind unterhaltsam – und bringen zum Nachdenken.

 

Pascal Claude

„Viele Grüße aus dem Stadion“

(WOZ 2014) 


Berufsschule Amateurfußball

cache/images/article_2394_onisiwo_140.jpg

Karim Onisiwo hätte im Sommer aus der Regionalliga in die Bundesliga wechseln können, er entschied sich für Mattersburg und die zweite Liga und kam zu seinem Debüt im U21-Nationalteam. 

Der Tempowechsel

David Alaba profitiert von seinem neuen Teamkollegen Xabi Alonso. Der Spanier weiß, wann er das Spiel beruhigen und wann er es beschleunigen soll.

Platzsturm der Funktionäre

cache/images/article_2387_bcbf_140.jpg

Vor 58 Jahren trat das brasilianische Nationalteam erstmals in Wien an. Die Zuschauer sahen fünf reguläre Tore, nicht gegebene Abseitstreffer und wutentbrannte CBF-Funktionäre, die den Schiedsrichter auf dem Feld bedrängten. 

Stand up and sing

cache/images/article_2390_ha_140.jpg

Die Premier League ist erfolgreich, die Stadien sind voll, doch unter englischen Fans macht sich Unmut breit: Sie protestieren gegen hohe Ticketpreise, fordern die Rückkehr der Stehplätze und bringen den Ultrasupport des Kontinents auf die Insel.

Nicole Selmer | 12.11.2014 mehr lesen

Hip-Hop-Party im Chelsea

cache/images/article_2396_chelsea_25-11-14-web_140.jpg Für die November-Ausgabe hat die ballesterer-Redaktion gemeinsam mit den Kollegen von The Message einen Schwerpunkt zu Hip-Hop und Fußball erarbeitet, auf den am 25. November im Wiener Chelsea angestoßen wird. Live on stage - bei freiem Eintritt: Huckey von Texta, Average, Sam von Hinterland und die DJ's URL und DBH.

„Bill Shankly hatte Unrecht“

cache/images/article_2385_alegi_140.jpg

Anfang November hat sich Marokko als Ausrichter des Afrika-Cups zurückgezogen – aus Angst vor der Ausbreitung von Ebola. Für unsere aktuelle Ausgabe haben wir noch vor dieser Entscheidung den Historiker Peter Alegi über den Umgang des Fußballs mit der Krankheit befragt. Im Interview spricht er über falsche Ängste und echte Probleme.

„In Russland wird zu viel geschimpft“

cache/images/article_2376_sharifi_adrianengel_140.jpg

Naim Scharifi ist einer von wenigen russischen Profis im Ausland. Vor dem EM-Qualifikationsspiel Österreichs gegen das Team von Fabio Capello spricht der Verteidiger des SK Sturm über Russlands WM-Pleite und die Millionengage des Startrainers.

Im Zentrum

cache/images/article_2379_poelten_140.jpg Lange hat der ÖFB die Nachwuchsarbeit im Frauen- und Mädchenfußball vernachlässigt. Das 2011 eröffnete Nationale Zentrum für Frauenfußball in St. Pölten soll dies ändern. Die Mischung aus fußballerischer Ausbildung, Schule und Vereinsengagement zeigt erste Erfolge.

Ein Außenseiter in der linken Rapszene

cache/images/article_2384_20130226_mauser_0039_140.jpg

Der Hamburger Rapper Johnny Mauser ist derzeit solo und in drei Crews unterwegs. Mit Trouble Orchestra und Neonschwarz hat er gerade zwei neue Alben herausgebracht. Mit dem ballesterer sprach er über den FC St. Pauli, Zeckenrap und die unangenehmen Seiten der HipHop- und Fußballfanszene. 

„Du darfst deinen Arsch nicht verkaufen“

cache/images/article_2383_dsc_8288_140.jpg Sie kommen aus Frankfurt und kennen das dortige Fußballmilieu fast so gut wie die Hip-Hop-Szene. Im Interview sprechen Celo & Abdi über ihre Kontakte zu „Ultras Frankfurt“, Bruno Pezzey und den assimäßigen Bitchmove von Jermaine Jones.
Thomas Kiebl, Reinhard Krennhuber | 23.10.2014 mehr lesen

„Die Stadien sind leer“

cache/images/article_2378_imag1648_140.jpg

Eine neue Fankarte mit Kreditkartenfunktion sorgt für Unmut in den türkischen Kurven. Fanaktivist Basar Yarimoglu spricht im Interview über fehlenden Datenschutz, Massenverhaftungen und Erdogans neue Türkei.

Kai Tippmann | 12.10.2014 mehr lesen

Im falschen Film

cache/images/article_2372_jakob2_140_140.jpg

Manche Geschichten sind so unrealistisch, dass sie sich nicht einmal für einen schlechten Films eignen würden. Untalentierte Drehbuchschreiber dürften sich daher gerade ziemlich wundern, wenn sie deutsche Medien verfolgen. Denn dort kursiert die Nachricht, dass die Fanforscher Martin Thein und Jannis Linkelmann beim Verfassungsschutz tätig gewesen sein sollen. 

Das fünfte Element

cache/images/article_2373_ha_140.png

Fußball und seine Fans, Hip-Hop und seine Interpreten – sie wohnten einst auf weit entfernten Planeten. Heute jedoch haben sie zueinander gefunden. Pioniere aus Österreich berichten über die Beziehung von Fußballfans undHip-Hop-Szene in den letzten 30 Jahren.

Stefan Anwander, Stefan Kraft | 12.10.2014 mehr lesen

„Wir brauchen uns nicht verstecken“

cache/images/article_2358_monte_140.jpg Am 12. Oktober trifft Österreich erstmals in der Geschichte auf das Nationalteam aus Montenegro. Branko Boskovic gibt seinen Landsleuten in der EM-Qualifikation durchaus Chancen, auch wenn die Mannschaft einige Probleme plagen.

Aktuell: Club 2x11 verschoben

cache/images/article_2382_logo_sw3_140.png Der für 14. Oktober angekündigte Club 2x11 in der Wiener Hauptbücherei mit dem Titel „‚Fußballfans sind keine Verbrecher?‘ Zum Verhältnis von Justiz und Fans“ muss aufgrund der Absage wichtiger Teilnehmer der leider verschoben werden. Wir bemühen uns um einen Ersatztermin. Alle Infos dazu auf ballesterer.at und club2x11.at.   

Derby am Eismeer

cache/images/article_2362_norwegen_140.jpg Beim nördlichsten Stadtderby der Welt zwischen Tromsdalen UIL und Tromsö IL sind die Rollen klar verteilt: Das Team von TIL siegt am Platz und die Fans von TUIL auf den Rängen.
Sean McGinley, Alexander Petri | 15.09.2014 mehr lesen

Playmobil dir dein Stadion!

cache/images/article_2359_prof_140.png Seit Längerem haben Unternehmen ein neues Betätigungsfeld im Fußball entdeckt: den Erwerb von Stadionnamensrechten. Dabei kamen schon einige eigenartige Konstrukte heraus. Die SpVgg Greuther Fürth spielte mehr als zehn Jahre lang im Playmobil-Stadion, aus dem Innsbrucker Tivoli wurde das Tirol Milch Stadion mit lebenden Lattella-Packerln am Spieltag.
Thomas Gassler | 15.09.2014 mehr lesen

„Brasilien muss die Festplatte formatieren“

cache/images/article_2369_dscn2521kl_140.jpg Nelson Rodrigues trägt einen großen Namen und hat seine Fußballbegeisterung geerbt. Im ballesterer-Interview sprich der Enkel des berühmten brasilianischen Schriftstellers über den neuen Komplex des WM-Gastgebers, Dungas Arroganz und die Misere seines Herzensklubs Flamengo.

„Eine Fahne ist keine Waffe“

cache/images/article_2364_fahne_140.jpg Der Weg zu einer bunten Kurve ist mit Vorschriften gepflastert. Um die Auseinandersetzung um Schwenkfahnen und Stocklängen zu vereinfachen, haben Fanvertreter und Deutscher Fußball-Bund eine Empfehlung erstellt – mit kleinen Hindernissen.
Nicole Selmer | 15.09.2014 mehr lesen

"Helmut, be relaxed"

cache/images/article_2368_kronjaeger_140.jpg Am Mittwoch ist Helmut Kronjäger einem langen Krebsleiden erlegen. Mit Kronjäger verliert der österreichische Fußball einen Querdenker, der sich als Trainer auch in exotischen Destinationen einen Namen gemacht hat. Im Sommer 2011 sprach der damalige Sportdirektor des steirischen Fußballverbands mit dem ballesterer über seine Engagements in Bhutan und auf den Salomonen, das Leben unter der Armutsgrenze und heimische "80-Prozent-Trainer".

Das Recht der Stärkeren

cache/images/article_2354_thema_haupt_140.jpg

Polizei und Justiz setzen weiterhin auf den Vorwurf Landfriedensbruch, um auffällige Fußballfans massenhaft vor Gericht zu stellen. Nur zögerlich reagiert die Politik mit Kritik auf diese Entwicklung, deren Folgen die gesamte Gesellschaft zu interessieren hätten. 

ballesterer # 98

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 10.02.2015.

Abo bestellen

Newsletter


RSS Feed abonnieren

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png