Auswärts: Spiel, Party und Sieg

cache/images/article_1204_41aussendu_140.jpg Auswärtsspiele sind oft traurige Angelegenheiten: Eingezäunt im letzten Winkel des Stadions, wird man von den gegnerischen Fans in Grund und Boden gesungen und die begleitete Mannschaft geht unter. Auswärtsspiele und die dazugehörigen Fahrten mit Bus oder Bahn bilden aber auch die Basis für unvergessliche Legendengeschichten, man kommt wieder einmal raus aus der gewohnten Umgebung und darf schon am Vormittag ohne schlechtes Gewissen ein Bier trinken.
In der neuen ab sofort österreichweit erhältlichen April-Ausgabe des ballesterer haben wir uns intensiv mit dem Kick fernab des eigenen Stadions beschäftigt. Wir haben die Rieder Glory Boys auf ihrer alkohol- und punkhältigen Fahrt nach Graz begleitet, mit Fanpolizist Christian Doneis über seine Auswärtserfahrungen gesprochen und nähern uns dem schwer ergründbaren Phänomen des Heimvorteils. Darüber hinaus gibts die legendärsten Auswärtsschlachten der ballesterer-Redakteure, einen Einblick in die Welt der Buschauffeure und eine Fotostrecke mit den heftigsten Away-Sektoren Österreichs aus aktuellen und vergangenen Tagen.

Außerhalb des Schwerpunkts sind unsere rastlosen Autoren u.a. nach Zürich, Kamerun und Argentinien ausgeschwärmt, um mit Roland Linz und Roger Milla zu sprechen und die raue Welt der Potreros, Lateinamerikas Fußballgstätten, zu ergründen. Die Serie Fußball unterm Hakenkreuz widmet sich dem Schicksal jüdischer Exilanten in Schanghai, für die der Fußball in erster Linie ein Mittel war, um die Beschwerlichkeiten des Lebens zu verdrängen. Der »Wahlerfolg« von Mario Canori hat unseren Barometer-Schreiber zu einem fulminanten Kärnten-Spezial inspiriert, und die Groundhopping-Sektion entführt euch nach St. Kitts & Nevis, Sao Paolo, Split, Tel Aviv und Lissabon.

Auswärtsparty im Roxy

Gefeiert wird die neue Ausgabe anlassgemäß mit einer Auswärtsparty bei den Kollegen vom Hip Hop & Rare Groove-Magazin THE MESSAGE und zwar am kommenden Samstag, den 11. April, im Wiener Roxy (Faulmanngasse 4, 1040). Ab 23 Uhr werden die DJs Chrisfader (FK MESSAGE) und DBH (ballesterer) an den Decks werken. Wer im Fußballdress aufläuft, erhält die neuen Ausgaben der beiden Wiener Kultmagazine gratis, für jedes Fußballpeckerl gibts zudem ein Freigetränk.

Teamchef Pennwieser: »Geil auf Null Acht«

Vor dem »Big Clash, Teil III« gegen die Magazin-Kollegen von Null Acht am 19. April auf der Sportanlage der Wiener Viktoria (Ankick: 14.30 Uhr) hat das ballesterer-Team mit Ausfällen zu kämpfen. Linksaußen Stefan Kraft hat seine Fußballschuhe vorerst an den Nagel gehängt, um in Kiel Kurse für Leichtwindsegeln und Handballschiedsrichterbestechung zu belegen. Und auch der Einsatz von Abwehrchefredakteur Reinhard Krennhuber steht nach einem Muskelfasereinriss in Frage. Teamchef Dr. Pennwieser bleibt dennoch zuversichtlich und hat seine Systemverliebtheit ganz nach dem Vorbild des neuen ÖFB-Teamchefs ad acta gelegt: »Die restlichen Spieler sind in einer Topverfassung. Wir sind schon ganz geil auf Null Acht.«

Referenzen:

Rubrik: Aktuell
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png