ballesterer beim Ute Bock Cup in Hernals

cache/images/article_1229_utebockcup_140.jpg Auf dem Sportclub-Platz in Wien-Hernals geht am Sonntag der Ute Bock Cup in Szene. Bei dem von der Friedhofstribüne organsierten Benefizturnier zugunsten des Flüchtlingsprojekts von Ute Bock ist auch der ballesterer mit einem Team vertreten. Auf die Zuschauer wartet ein vielfältiges Programm mit Djs und Livekonzerten sowie die Möglichkeit, sich für eine gute Sache zu engagieren.
Das Flüchtlingsprojekt Ute Bock braucht Geld. Das ist leider schon lange keine Neuigkeit mehr. Weniger bekannt sind die Ute Bock Shooters, ein gemischtes Fußballteam bestehend aus Asylwerbern unterschiedlichster Provenienz. Den Shooters fehlt es vor allem an monetären Mitteln für einen regulären Spielbetrieb. Um auf diese untragbaren Zustände hinzuweisen, und vor allem um Geld zu sammeln, wurde von den FreundInnen der Friedhofstribüne das Benefizturnier ins Leben gerufen.

Geladen sind 12 Mixed-Teams (u.a. Bocker Juniors, Arge Tor, Augustin, WSK Sponsorenteam, Döblinger Kojoten, FM4 All Stars, TÜWI, Dornbach Sox), die in drei Vierergruppen aufeinander treffen. Jedes der Teams spendet eine Antrittsprämie nach Wahl, welche zu 100 Prozent an den Verein Ute Bock fließt. Daneben freut sich das Flüchtlingsprojekt über weitere Zuschüsse von Unterstützern des Turniers.

Als Schiedsrichter des Turniers fungieren die Spieler der Kampfmannschaft des Wiener Sportklub. Moderator ist niemand geringerer als »Mister Hitparade« und WSK-Präsident Udo Huber. Den Ute-Bock-Pokal, den die Sieger am Abend in den Dornbacher Himmel stemmen dürfen, hat das Künstlerduo Abdullah Swamp und Marco Pironkov gestaltet.

Das Turnier beginnt um 13 Uhr, für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher stehen während des gesamten Tages Bars und Essstationen bereit. Musikalischer Support kommt von Paul Poser, Evol und Ditschko Hernals (WRED), Florian Scheibein (Stadtpark Musik) oder DJ Ottomatic (Vienna Art Lab). Live aufspielen werden Austronom und 68 Dreadlocks aus Linz. Im Rahmen des Turniers wird es auch die Möglichkeit geben, die Ausstellung »Mala educación Eine kleine Kulturgeschichte des Alltagsrassismus« von Hansel Sato zu besichtigen.

 

Ute Bock Cup

Wiener Sportclub Platz, Alszeile 19, 1170 Wien

7. Juni 2009 - ab 13 Uhr - Eintritt frei

Kinospot zum Turnier

Referenzen:

Rubrik: Aktuell
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png