ballesterer verteidigt Augustin Cup

cache/images/article_1275_augustin_140.jpg Der am Samstag zum zweiten Mal ausgetragene Augustin Cup bestach durch hohes sportliches Niveau aller Beteiligten und punktete zudem mit einem Wohlfühlambiente. Unter dem Motto »Ein Heimspiel ohne Zuhause« wurde auf die prekären Lebenssituationen der Wohnungslosen aufmerksam gemacht.
Im Zuge des Turniers war es den Veranstaltern ein großes Anliegen, die soziale Kluft zwischen Wohnungslosen und Wohnenden nicht auch auf den Fußballplatz auszudehnen. Es wurden Spenden gesammelt und Hilfsprojekte vorgestellt. Die zahlreichen Besucher am Slovan-Platz konnten bei hervorragendem Wetter nicht nur ausgefallene technische Darbietungen der zwölf teilnehmenden Teams bestaunen, sondern auch kulinarisch auf ihre Kosten kommen.

 
Coach Stefan Kraft zeigte sich mehrfach begeistert von der Kantine: »Das Essen ist besser als auf einem Luxusdampfer.« Den Spielern imponierte neben der ausgezeichneten Verköstigung vor allem die ganz im Zeichen von Fairness stehende freundschaftliche Atmosphäre.  

Ungeschlagen gelang der ballesterer-Betriebssportelf der Einzug ins Finale, in dem Veranstalter Schwarz-Weiß Augustin (als beste Mannschaft der Wohnungslosenszene Cupgewinner) mit 1:0 bezwungen wurde. Andi Hagenauer markierte den Siegtreffer in einem für den ballesterer glücklichen Spielverlauf. Am 3. Oktober haben die Augustin-Kicker jedoch beim Scheiberl-Cup die Gelegenheit auf Revanche. Nach Turnierende ließen Zuschauer und Akteure aller Teams den Abend bei den Performances von Ronnie Urini & Ultra-Violet sowie des Stimmgewitters Augustin ausklingen.

 

Für den ballesterer spielten: Peter Beninger, Andreas Hagenauer, Reinhard Handler, Rainer Hirk, Andre Meger, Dominik Sinnreich, Mario Sonnberger, Roland Stork, Emanuel van den Nest und Clemens Zavarsky.

Referenzen:

Rubrik: Aktuell
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png