Club 2x11 - die Fußballdiskussion

Kommenden Donnerstag (12.10.) ist es endlich wieder soweit: In der Wiener Hauptbücherei geht der dritte Club 2x11 über die Bühne. Eine prominent besetzte Runde diskutiert das Thema "Kritischer Fußball-Journalismus vs. Hofbericht- erstattung". Der Eintritt ist frei!

Die Teilnehmer:
Christoph Wikus (Neue Kronen Zeitung)
Rainer Fleckl (Kurier)
Johann Skocek (Der Standard)
Christoph Biermann (Der Spiegel, taz und 11Freunde)
Peter Klinglmüller (Pressesprecher ÖFB)

Moderation:
Armin Thurnher (Falter)

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 19.00 Uhr
Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien)
Veranstaltungssaal (3. Stock)


"Das wesentliche Merkmal der Begeisterung ist der Verlust der Urteilsfähigkeit", meinte einst ein deutscher Sportjournalist. Und wie ist das in Österreich? Die EURO 2008 rückt näher, sportliche und ökonomische Krisen-Erscheinungen würden genügend Material für journalistische Aufbereitung bieten. Fundierte Hintergrundinformationen und kritische Distanz scheinen auf den Sportseiten dennoch oft zu fehlen.
Wir fragen nach dem Status Quo des heimischen Fußball-Printjournalismus. Ist Österreichs Fußballszene zu hermetisch? Sitzen die Schreiber im selben Boot mit Vereinen, Spielern und Funktionären und schrecken deshalb vor Majestäts- beleidigungen zurück? Oder liegt es an den Wünschen der Leserschaft, dass oft der Binnenblick dominiert? Wie wirken sich die Arbeitsbedingungen des Zeitungsgeschäfts auf den journalistischen Output aus? Wäre der Markt groß genug für kritische Nischen-Berichterstattung und wie hält sich die österreichische Fußballberichterstattung im Vergleich zum Ausland?

Club 2x11 - die Idee: Regelmäßige, von ballesterer fm, den Wiener Büchereien und tipp3 organisierte Gesprächsrunden, die sich bis zur EURO 2008 dem Fußball in allen Facetten und jenseits des journalistischen Tagesgeschäfts widmen. Für Leser und Leserinnen. Für Fans und Neugierige.

Referenzen:

Rubrik: Aktuell
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png