Club 2x11 zu Fans und Justiz

cache/images/article_2397_club_publikum_140.jpg Das Delikt Landfriedensbruch hat 2014 die Gerichtsnachrichten dominiert. Seit Sommer läuft der Prozess gegen zahlreiche Rapid-Fans wegen Zusammenstößen mit der Polizei bei einem Freundschaftsspiel. Ein Aktivist, der gegen den Akademikerball demonstrierte, wurde wegen desselben Delikts erstinstanzlich verurteilt. In den Stadien wird eine Abschaffung des Paragrafen gefordert. Im Club 2x11 diskutieren Fan- und Vereinsvertreter mit Politikern und Rechtsexperten über das Verhältnis von Justiz, Polizei und Fans.
Büchereien Wien, tipp3 und ballesterer präsentieren:
Club 2x11 - die Fußballdiskussion

"Fußballfans sind keine Verbrecher?"

Zum Verhältnis von Polizei, Justiz und Fans

Mittwoch, 3. Dezember 2014
Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien)
Veranstaltungssaal (3. Stock)
Beginn: 19:00 Uhr - Eintritt frei!


Am Podium:

Bernd-Christian Funk
Rechtswissenschaftler, Universität Linz

Helmut Mitter
Rechtshilfe Rapid

Andreas Trimmel
Leiter Spielbetrieb und Sicherheitsverantwortlicher FK Austria Wien

Nurten Yilmaz
SPÖ- Nationalratsabgeordnete
 
Moderation:
Stefan Kraft (ballesterer)

 

Der Club 2x11 wurde vom Fußballmagazin ballesterer, der Hauptbücherei der Stadt Wien und dem heimischen Sportwettenanbieter tipp3 gegründet und besteht seit Anfang 2006. Der Club veranstaltet regelmäßige Gesprächsrunden, die sich dem Fußball in allen Facetten jenseits des journalistischen Tagesgeschäfts widmen. Die hochkarätig besetzten Podiumsdiskussionen finden in der Stadtbücherei statt und sind für Fußballfans und -neugierige gedacht.

Referenzen:

ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png