Club 2x11 zur WM in Südafrika

cache/images/article_1385_club_sueda_140.jpg Am kommenden Donnerstag laden der ballesterer, die Büchereien Wien, tipp3 und FairPlay anlässlich der bevorstehenden WM in Südafrika zu einem besonderen Club 2x11. 49 Tage vor dem Ankick des Turniers diskutiert eine internationale Expertenrunde über das Thema »African Renaissance - Was bringt die WM 2010 Afrika und seinem Fußball?«. Die Veranstaltung im Rahmen der Initiative »Ke Nako Afrika Afrika jetzt!« findet wie immer in der Hauptbücherei am Gürtel statt.
Club 2x11 - die Fußballdiskussion:

»African Renaissance«

Was bringt die WM 2010 Afrika und seinem Fußball?

 

Donnerstag, 22. April 2010
Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien)
Veranstaltungssaal (3. Stock)
Beginn: 19:00 Uhr - Eintritt frei!

Die Diskussion findet in englischer Sprache statt


Am Podium:

THULAGANYO GAOSHUBELWE
Stv. Generalsekretär der South African Football Players Union und Ex-Profi der Premier Soccer League

IBRAHIM SEKAGYA
Red Bull Salzburg und Kapitän der ugandischen Nationalmannschaft

JEAN-CLAUDE MBVOUMIN
Ehemaliger kamerunischer Nationalspieler und Gründer der NGO Foot Solidaire in Paris  

PETER KARANJA
Direktor der Mathare Youth Sport Association (MYSA), Kenia

KATE MANZO
Expertin für Fußball & Entwicklung, Universität Newcastle

MARIANNE MEIER
Fußballforscherin und Projetkleiterin an der Swiss Academy for Development (SAD)

Moderation:
GERALD HÖDL, Uni Wien, Institut für Internationale Entwicklung

Zum Thema: Im Vorfeld der WM 2010 wird viel von der Rolle des Fußballs für ein neues Selbstbewusstsein des afrikanischen Kontinents gesprochen. Aber macht es überhaupt Sinn von »dem« afrikanischen Fußball zu sprechen, vor dem Hintergrund ganz unterschiedlicher nationaler Kontexte und Fußballkulturen? Oder gibt es etwa »neokoloniale« Gemeinsamkeiten im fußballerischen Verhältnis zu Europa, die tatsächlich für ganz Afrika gelten? Wer profitiert vom Exodus afrikanischer Spieler nach Europa und welchen Beitrag liefert Fußball zur Überwindung von Unterentwicklung?   

Der Club 2x11 hinterfragt europäische Wahrnehmungen des afrikanischen Fußballs und lässt betroffene Akteure zu Wort kommen. Was ist dran an Mythen und Realitäten des afrikanischen Fußballs und welche Auswirkungen wird die Weltmeisterschaft auf diese haben? Und warum bleiben afrikanische kritische Stimmen zum Mega-Event in Südafrika bisher relativ leise?

Referenzen:

Rubrik: Aktuell
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png