Die Serie ist gerissen

Eine ersatzgeschwächte Auswahl des ballesterer fm unterliegt relativ jungen Augustin Old Boys 1:3

Eineinhalb wunderbare Saisonen war die ballesterer-Equipe auf dem Großfeld ungeschlagen, doch damit ist es jetzt vorbei. Gegen die Vertreter von Österreichs einzig wahrer "Boulevard-Zeitung" kam man ohne die Leistungsträger Dr. Pennwieser und Brasch von der Siegerstraße ab. Nicht ganz unverdient, zugegebener Maßen.

Am Slovan-Platz sahen 20 Zuschauer in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes Match, mit Chancen auf beiden Seiten. Die Augustin-Führung konnte Stürmer-Hoffnung Hirt nach idealer Vorbereitung von Chefredakteur Kraft und Ex-England-Legionär Oppitz noch ausgleichen, ehe die routinierte ballesterer-Abwehr erneut mit einem Steilpass ausgehebelt wurde und auch Schlussmann Müller nicht mehr eingreifen konnte.

Dieser wehrte sich in Hälfte zwei über weite Strecken erfolgreich gegen die gefährlichen Vorstöße der unermüdlichen Augustiner, ein weiterer Gegentreffer war aber nicht zu verhindern. Aber auch sein Gegenüber im Tor der Old Boys konnte sich mehrmals auszeichnen und der ballesterer-Elf so ein ähnliches Comeback wie beim 3:3 gegen den SPÖ-Parlamentsklub verwehren.

Referenzen:

Rubrik: Spielfeld
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png