Fußball vs. Party


Der ballesterer ist kein Partymagazin, sondern ein Fußballmagazin. Das Kürzel »fm« steht dafür und unterstreicht dies. Demnach sind die ballesterer-Leser Fußballfans und keine Partypeople. Der ballesterer hat trotzdem versucht, eine Party zu veranstalten, erstmals außerhalb Wiens, quasi in der Fremde und zwar in der Vorstadtmetropole Wels.

Das fünfjährige Bestehen gab es zu feiern. Anlass genug, denkt man sich. In dieser Zeit sind Sportzeitungen auf- und wieder abgetaucht, U-Bahn-Expresse abgefahren und wir alle nicht jünger geworden. Es war eine richtig schöne Party mit einem tollkühnen Moderator, der so prominent war, dass sich viele wahrscheinlich dachten: »Das glaube ich nicht, verarschen können die jemanden anderen und ich bleib lieber daheim«. Daneben gab es noch akrobatische Gaberlwettbewerbe, eine Musikkapelle mit Herz und ohne Schuhe und vieles mehr.

Super Rahmenbedingungen eigentlich, doch der ballesterer hatte zwei Dinge übersehen. Erstens: die Leser sind Fußballfans und am Samstagabend auf dem Heimweg von oder auf dem Hinweg zu irgendeinem Auswärtsspiel. Zweitens: In Wels gibt es kein Internet, wo man sich über Veranstaltungen informieren kann, sondern nur eine Landmaschinenmesse, jedes zweite Jahr. Und so blieb der Schlachthof weniger denn halbleer.

Zwei Tage nach Wels hat sich der ballesterer dann schnell wieder auf seine Kompetenzen konzentriert und Fußball gespielt und zwar vor noch weniger Publikum, aber darum ging es diesmal nicht. Zum Abschluss der Freiluftgroßfeldsaison wurde nach dem 6:3-Kantersieg gegen die »11Freunde« noch einmal fein gewonnen - gegen den SPÖ-Parlamentsklub mit 5:2.

Ungeschlagen, mehr noch, ohne Punkteverlust geht es nun in die Winterpause, in der dann auf dem Parkett und vielleicht das eine oder andere Mal doch wieder auf dem Tanzparkett weitergegeigt wird. (pen)

Referenzen:

Rubrik: Weekender
Thema: ballesterer
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png