Morgen, Göttlicher?

?musst du treffen. Ich glaube ganz fest an dich.
Stefan Kraft | 23.06.2006

Morgen, Göttlicher?

?ruhen meine Hoffnungen, meine Wünsche, meine Sehnsüchte auf dir.
Was haben wir nicht schon alles gemeinsam erlebt. Wir kennen uns besser, als Robert Seeger seinen Inzaghi ("So kenne ich den Pippo gar nicht") - und du warst immer zur Stelle, wenn ich dich gebraucht habe.

Damals, als du gegen die Männer aus dem Land des schlechten Essens den Kopf hinstrecktest, wie es nur du kannst, Göttlicher.

Oder wie du Saison um Saison deine Tore gegen die Ungläubigen erzieltest, von denen sie noch heute reden, im heiligen Osten von Glasgow. Als es hieß Abschied zu nehmen, Göttlicher, habe ich geweint, wie nur du mich zum Weinen bringen konntest.

Zwei Jahre sind seither vergangen, mein treuer Freund, und wir haben wieder zueinander gefunden. Im Champions League-Finale, gegen Arsenal, bist du auf den Platz getreten, hast zwei Tore vorbereitet, hast der Welt und der Nachwelt gezeigt, dass es nur einen Gott gibt.

Du hast mir den Himmel geöffnet, Göttlicher. Darum möchte ich dich nicht um Vieles bitten. Nur um das eine, Henrik, flehe ich dich an: Erlöse uns morgen von den Deutschen.

Referenzen:

Rubrik: WM-Tagebuch
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png