ÖFB belebt die Sinne

cache/images/article_1063_football4a_140.jpg Beim Länderspiel gegen Frankreich wird ein Service übernommen, das bereits bei der EURO großen Anklang fand: Moderierte Sitzplätze im Stadion für sehbehinderte Fußballfans.
Julia Zeeh | 05.09.2008
Im Mai diesen Jahres berichtete der ballesterer erstmals über die neu gegründete Plattform »football 4 all«, die sich für barrierefreie Zugänge zu den Stadien engagiert. Zu dieser Zeit konnte von moderierten Plätzen für sehbehinderte Fans nur geträumt werden.

Ein erster Erfolg konnte aber schon während der EURO 08 eingefahren werden: 160 ermäßigte Karten wurden an Blinde und Sehbehinderte vergeben, deren Vorstellungskraft durch die Hilfe eines Radio-Empfangsgerät unterstützt wurde. Positiv hervorgehoben wurden bei den EM-Matches die Mega-Screens, auf denen das Geschehen mit einem Fernrohr gut zu beobachten war. Kritikpunkt waren die wohl auch für andere Fans lästige Pausenbeschallung und Kommentatoren, die sich zuwenig auf das Spielgeschehen konzentrierten und durch Nebeninfos ablenkten.

Insgesamt wurde das neue Angebot aber mit Begeisterung aufgenommen. Umso erfreulicher, dass vom ÖFB für das Spiel Österreich gegen Frankreich am 6. September, das im Rahmen der Qualifikation zur WM 1010 stattfindet, 13 Gratis-Tickets für sehbehinderte bzw. blinde Fußballfans an »football 4 all« vergeben wurden. Dazu Helga Bachleitner von »football 4 all: »Wir bedanken uns an dieser Stelle gleich einmal sehr herzlich beim Österreichischen Fußballbund, der die guten Erfahrungen, die bei der EURO 2008 gewonnen wurden, so rasch für die Spiele des Nationalteams umsetzt!« Unterstützt wird das Angebot aber nicht nur vom ÖFB, sondern auch vom SK Sturm Graz, der ein solches Service schon länger anbietet.

Auch die Verbesserungen für gehbehinderte Fans, die während der EURO eingeführt wurden, werden beibehalten: So verfügt das Ernst Happel-Stadion über eine Rampe und ein Kontingent von insgesamt 50 Plätzen für Rollstuhlfahrer.

Über ihre Erfahrungen während des Matches werden Mitglieder der Plattform »football 4 all« auf www.football4all.eu berichten. 
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png