Österreich holt den Troika Cup

In Brüssel duellierten sich die Auswahlen der letzten, der derzeitigen und der kommenden EU-Präsidentschaft. Österreichs EU-Bürokraten bedankten sich für die kurzzeitige Entlassung aus ihren Büroräumen artig mit einem historischen Triumph.
Klaus Federmair | 04.04.2006


Selbst die Financial Times bestätigte in ihrer Ausgabe vom 4. April, dass das Vereinigte Königreich Aufstellungsfehler begangen hatte. Ohne klingende Namen ging sein Team mit Niederlagen im Ausmaß von 4:5 gegen Finnland und 1:3 gegen Österreich sang- und klanglos unter.

Die kommende Präsidentschaft hatte hingegen den Erweiterungskommissär und ehemaligen finnischen Ligapräsidenten Olli Rehn aufgeboten, dem man seine Vergangenheit als Erstligakicker beim FC Mikkelin Palloilijat deutlich anmerkte. Österreich setzte in der Abwehr auf Botschafter Woschnagg und verzeichnete sogar den ersten Nationalteameinsatz eines ballesterer-Redakteurs. Dessen Namen will der Autor aus purer Bescheidenheit hier nicht nennen - mit seinem Abwehrverhalten beim späten Ausgleichstreffer der Finnen hat das, allen Gerüchten zum Trotz, rein gar nichts zu tun.

Österreich überzeugte gegen die wohl organisierten, aber abschlussschwachen Finnen und die im letzten Spiel schon etwas müde wirkenden Insulaner durch klassische Schmiranskiteamqualitäten. Bunt zusammengewürfelt, aber umso unberechnbarer erzielte die Mannschaft von Goalgetter-Teamchef Amin Aschdjai-Benissi immer dann ein Tor, wenn der Gegner nicht damit rechnete.

Die englische Financial Times konnte sich im Angesicht des rotweißroten Erfolgs einen Seitenhieb auf die derzeitige Ratspräsidentschaft nicht verkneifen: "Endlich doch noch ein Ergebnis für die österreichische Präsidentschaft", wurde ein Zuschauer zitiert.



1. Österreich 4 4:2 2. Finnland 4 6:5 3. Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland 0 5:8

Finnland - Österreich 1:1 Finnland - Vereinigtes Königreich 5:4 Vereinigtes Königreich - Österreich 1:3

Referenzen:

Rubrik: Flachlandkick
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png