Viertel-Reime

Martin Nagl | 12.09.2005
Nach einem Viertel Meisterschaft
gibt es viel Grund zum Feiern:
der Mateschitz ist Vorletzter,
Rapid trifft auf die Bayern.

Warum grad die Erfolglosigkeit
der Bullen so erheitert?
Es macht halt Spaß zu sehen, wie jemand streng diktiert
- und damit kläglich scheitert.

Ganz nett sind auch Bekundungen,
Die es andernorts so gibt.
Zum Beispiel Fans im Innviertel:
Die kennen nur ihr Ried.

Die bräuchten jetzt nur durchhalten;
wie DAS geht, weiß der Krankl:
Im Fernsehen bis drei zählen reicht
- und man bleibt am Bankl.

Natürlich kann er sicher mehr,
steht wohl in der Biografie.
Warum die grad jetzt am Markt erscheint,
erfährt man aber nie.

Das tun halt dieser Tage auch
Verona, Arabella;
Mit Fotos auf den VIP-Seiten
sinkt man nicht ganz in den Keller.

Die Deutschen verfolgen auch recht brav
Kaisers und Didis Jubiläum.
Und beide sind seit langer Zeit
ein Fall für das Museum.

Was soll's: Der echte Fan schaut sowieso
auf wichtigere Sachen.
Und wie's aussieht hat er garantiert
im Herbst noch viel zu lachen.

Referenzen:

Rubrik: Weekender
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png