Violette Erinnerungen im Wien Museum

cache/images/article_862_clublogo21_140.jpg Im Rahmen der Ausstellung Wo die Wuchtel fliegt präsentiert der ballesterer fm Podiumsdiskussionen des Club 2x11 im Wien Museum. Zum Auftakt erinnern sich Franz Schwarz und Werner Lopper am 25. Mai an große Momente der Wiener Austria.
Club 2x11 und das Wien Museum präsentieren:

Zeitzeugen im Gespräch: Erinnerungen in Violett
Sonntag, 25. Mai 2008
Wien Museum Karlsplatz (Karlsplatz, 1040 Wien)
Café im Atrium (Erdgeschoss)
Beginn: 15:30 Uhr


Podium:


    Franz Schwarz, Sohn des legendären Austria-Präsidenten Emanuel Schwarz
    Norbert Lopper, ehem. Clubsekretär Austria Wien


MODERATION:


    Georg Spitaler, Redakteur ballesterer fm


Von Sindelar über Ocwirk bis Prohaska die Austria stand für technisch perfekte Wiener Fußballkunst. Die Basis für die sportlichen Erfolge legten Männer wie der legendäre Austria-Präsident und Wunderteam-Arzt Emanuel Michael Schwarz oder der langjährige Sekretär Norbert Lopper. Als Juden mussten sie beide in der NS-Zeit aus Wien fliehen und überlebten nur knapp. Ihre internationale Vernetzung bildete die Basis für Gastspiele in Rio, für Sensationstransfers aus Uruguay und für große sportliche Triumphe. Sie prägten auch das Bild der Austria als Kaffeehausklub. Lopper zum Beispiel nutzte jahrelang ein Hinterzimmer des Café Savoy als Büro und ist einer der letzten lebenden Zeitzeugen dieser großen Ära des Wiener Fußballs.
Norbert Lopper und Franz Schwarz (Sohn von Emanuel Schwarz) erzählen  inspiriert von besonderen Exponaten der Ausstellung aus ihren Leben, die untrennbar mit der Geschichte der Austria verbunden sind.

Club 2x11 ist eine Kooperation des ballesterer fm mit den Büchereien Wien und tipp3

Referenzen:

Rubrik: Aktuell
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png