Wenig Olympisches am Montjüic

Barcelona am vergangenen Samstagabend. Espanyol empfing am Stadtberg Montjüic, wohin der kleinere der beiden Clubs aus der katalanischen Metropole vor ein paar Jahren gezogen ist, den entfernten Nachbarn aus Villarreal.
Gastautor | 29.09.2005

Die Anzahl der Zuschauer, die sich für dieses Derby im weitesten Sinn interessierten, hielt sich für spanische Verhältnisse in Grenzen. 26.000 verloren sich im weiten Rund samt Laufbahn. Bald nach Anpfiff, als sich die Fehlpässe häuften und die Pfiffe aus dem Publikum immer lauter wurden, fiel die Aufmerksamkeit auf etwa 80 radikale Espanyol-Fans innerhalb eines abgegrenzten Sektors: Ihre Ausstattung mit Lazio-Fahne, rasierten Schädeln und schwarzen Militärstiefeln mit weißen Bändern ließ kaum eine Fehlinterpretation zu.

Einer aus der Gruppe tat sich besonders hervor, indem er seine Bomberjacke ablegte und voll Stolz ein Hakenkreuzleibchen auf seinem Oberkörper präsentierte. Dass eine Burberry-Schirmkappe bisweilen sein Haupt zierte, verlieh der widerlichen Erscheinung beinahe einen skurrilen Touch. Wobei einem als Betrachter des Szenarios (ovaler Betonbau, gleißendes Flutlicht, dazu Faschistenparolen skandierende Glatzköpfe) doch ein wenig mulmig wird - und sich die altbekannte Frage stellt, warum offensichtliche Rechtsradikale ihre Einstellung in der Öffentlichkeit so unverhohlen zur Schau stellen dürfen.

Faktum ist, dass in sehr vielen spanischen Stadien rechtsradikale Fans zu finden sind. Im konkreten Fall mutete es jedoch fast paradox an, dass auf den Videowänden innerhalb des Grounds in großen Lettern Absagen an jegliche Gewalt und rassistische Parolen zu lesen waren. Aber wahrscheinlich waren auch die Klubverantwortlichen dieser »hinchas« gewahr geworden und mussten zumindest formal reagieren, um nicht ganz tatenlos da zu stehen.

Das ohnehin wenig mitreißende Spiel geriet angesichts der Vorkommnisse auf den Rängen zur Nebensache. Villarreal bescherte sich mit einem 2:1 den ersten Saisonsieg und sorgte dafür, dass Espanyol nach passablem Start zusehends ins Mittelfeld runtergereicht wird. [ks]

Referenzen:

Rubrik: Weekender
Thema: Espanyol Barcelona, Rechtsextremismus
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png