Autor/in: Gastautor / 1 - 50/78
Seite: 1 2

AGF Aarhus Aalborg BK

05-04-09

NRGi Park

Zuschauer: 11.103

Resultat: 1-2

Auf offizieller Seite

2:1 für Sturm und 1:0 für den GAK. Die beiden Grazer Derbies dieser Saison brachten jeweils einen Heimsieg, aber wenig Tore. Als Herbert Lang in der Winterpause die offiziellen Internetseiten der Stadtrivalen gegeneinander antreten ließ, kam es zu einem wahren Trefferfestival. Leider waren es großteils Abwehrfehler und Eigentore, die dafür verantwortlich zeichneten.

Immanenter Kaufzwang

Wer glaubt, Stars werden gekauft, um sportliche oder pekuinäre Erfolge verbuchen zu können, der irrt gewaltig. Hans Gröss aka Boris Groys weist in einem Essay Nach, dass Vereinspräsidenten leidenschaftliche Sammler sind. aus dem Russischen übersetzt von M. Schill-Desaströs.

Wenn du ein LASKler bist...

meint ein nachdenklicher Günther Lainer

Was wurde aus ...?

Der Professor weiß alles besser - Axel Reiserer begegnete Felix Gasselich

Keeper-Legenden und Riesen-Stürmer

JAHRBUCH Bereits zum dritten Mal erscheint im Februar der »Austrian Soccer Guide«, das kompakte Jahrbuch mit Basisinfos und originellen Features zum heimischen und internationalen Kick. Chefredakteur Horst Hötsch hat dem ballestererfm schon vorab ein paar Inhalte verraten.

Der Sheriff im wilden Osten

Von Marcell Nimführ und Kramar für fischka.com

»Sie nennen uns Hisbollah«

Wie in Heft 31 versprochen, bringen wir in voller Länge das Interview des ballesterer fm mit Asaf Eyal von den Ultras Hapoel

Das österliche Provinzfußballfest

Vorwärts Steyr besiegt Sierning vor 4.000 Zusehern mit 1:3. In der fünften Liga.

Vietnam-Thailand

Nationalstadion My Dinh, Hanoi
22-01-07
Zuschauer: 40.000
Resultat: 0-2

Der Zauberlehrling

Vor knapp einem Monat wurde der iranische Fußballverband von der FIFA wegen Einmischung der Politik gesperrt. Mittlerweile hat Sepp Blatter aber persönlich die Sperre wieder aufgehoben. Die Chronik einer Groteske.

Deutschland - Italien

04-07-2006
WM-Stadion Dortmund
65.000 + 1 Zuschauer
Resultat: 0-2 n.V.

"Ich hab kein Hausverbot bekommen"

Alfred Dorfer ist langjähriger Austria-Fan und ein bekannt kritischer Mensch. Mit einer Abordnung von westtribuene.at und der Fanvertretung des FK Austria sprach der Kabarettist Mitte Juni über sein persönliches Austria-Bild, Fantum, Stronach und Mateschitz sowie violette Zukunftsvisionen.

Italien wird Weltmeister

Philipp Glanner weiß, warum am Sonntag der Pokal an die nette Halbinsel unterhalb von Klagenfurt geht.

Scolari und die neuen Deutschen

England scheitert zum dritten Mal in Folge bei einem großen Turnier an einer Elf des brasilianischen Trainers

Impressionen der Weltmeisterschaft

Bilder sagen manchmal mehr als tausen Worte. Impressionen eingefangen von Gerrit Starczewski

Ohne Deutschland wäre es ganz schön

Alle fahren sie nach Berlin. Doch müssen wir uns das in jedem Achtelfinale anhören? Und was haben eigentlich die Holländer damit zu tun?

Fußball am großen Fluss

Die WM-Stadt Frankfurt hat mit der "Main-Arena" die außergewöhnlichste "Public Viewing Area" der zwölf deutschen Spielorte

Enttäuscht

Eien Kartenorgie macht noch kein gutes Spiel.

Gewitter in Nürnberg

Die Euphorie, die mich bis zum 17. Tag der WM getragen hat, hat einen Knacks bekommen. Verflogen ist sie nicht, aber die hässlichen Begleitgeräusche, die mit Fußball einhergehen können, und die ich bis jetzt ausgeblendet hatte, wurden hörbar.

Warum ich nicht auf Elfmeter entschieden hätte

Felicitas Freise auf Figos Spuren. Diesmal: In Gelsenkirchen.

Plastikbomber über Köln

Englische Fans spielen mit alten Animositäten und Klischees aus dem Zweiten Weltkrieg

Das Gefahrenpotenzial des Iran

Wie Ali Daei die Stellung hielt und der Rasierschaum konfisziert wurde.

Schnupftabak und Kuhglocken

Mit 40.000 Schweizern im Dortmunder Fußballtempel

Leipziger Allerlei

Ein Resümee über positive und negative Eindrücke vom WM-Spektakel in der einzigen ostdeutschen WM-Stadt.

Mit Onkel Sam am Betze

Wie amerikanische Fans den Fußball in Deutschland kennen lernen

Was Kermit nicht wissen konnte ...

Liebestolle Potsdamer Frösche verursachen Debakel der Ukraine

Deutschland sucht den Superstar

Es gibt viel Platz am Himmel über den WM-Stadien - Die alten Lichter haben schon Schatten

Public Football in Nürnberg

Oder: Warum man keine Karten um 750 Pfund kaufen sollte.

Die Omnipräsenz der Kugel

Negative Reaktionen auf den WM-Hype halten sich trotz Dauerpräsenz und Werbewahnsinn in Grenzen. Dabei gäbe es ja auch für Fußballfans Alternativen.

Wachsen mit der Herausforderung

Wer glaubt, alles erklären zu müssen, läuft oft in die falsche Richtung. Wie Waldi Hartmanns illustre TV-Talkrunde nach Brasilien gegen Kroaten.

Sechs ältere Herrn aus Brasilien

Die weltmeisterliche Gesangscombo "Legendarios do Brasil" tourt durch Deutschland

Ein Blick in die Wiege des Fußballs

Wie man die WM weltweit wirklich sieht und wie Spanien die WM gewinnen wird. Ein paar Gedanken zum Fernsehfußball und dem banksitzenden Streber Raul.

Sommer

"Da draußen hatte es 29 Grad." David Beckham war erschüttert.

Nervende Arjen-Mania

Selbst die fünfte Wiederholung des Treffers von Arjen Robben zum 1:0-Sieg über Serbien-Montenegro wird im Wiener Pub "Shebeen" noch frenetisch beklatscht. Die Medien erheben den in England als "Diver" verschrieenen Jüngling unterdessen bereits zum neuen Cruyff.

Auf der Pressetribüne

Das Match Mexiko gegen den Iran zog ganz Nürnberg in seinen Bann. Nur auf die Journalisten sprang die Euphorie nur sehr zögerlich über, wie eine Undercover-Recherche ergab.

Always Ingerland!

Mark Perryman über den Umgang der England-Fans mit ihrem zweifelhaften Ruf (Artikel auf Englisch).

Feiern mit Diego und Freunden

Beobachtungen beim ersten WM-Auftritt Argentiniens.

Omar und die göttliche Fügung

Es kann kein Zufall sein, dass der zweifache Torschütze Mexikos ausgerechnet Omar Bravo heisst. Es ist ein Zeichen Gottes und göttliche Fügung. Leider werden dies im Iran nur wenige einsehen.

Party-Patrol aus der Karibik

Wie die Atmosphäre am Hamburger Millerntor Filmemacher aus Trinidad & Tobago begeisterte

Farblose Tschechen biegen Saudi Arabien

Immerhin 4.000 Zuschauer sahen Freitag Abend in Innsbruck einen 2:0-Sieg der tschechischen Nationalmannschaft gegen WM-Teilnehmer Saudi Arabien. Ungefährliche Saudis trafen auf wenig agile Tschechen, die ihren Torhunger offenbar am Vortag bei einem 9:0 über eine Tiroler Amateurauswahl gestillt hatten.

Groundhopping

Estádio da Luz
06-12-2004
Zuschauer: 10.000
Resultat: 2-1

Groundhopping

Highbury
04-12-04
Zuschauer: 38.064
Resultat: 3-0

"Wir werden die MAGNA-Partie alle noch überleben"

Interview mit dem gefeuerten Fanbeauftragten von Austria Wien, Thomas Fellinger.

El Gaucho will mit den Blues tanzen

Lange ist es nicht mehr hin bis zum partidazo zwischen den Blues und den Azulgranes. Die Medien hier in Barcelona kennen auf ihren Sportseiten, abgesehen von Berichten über Riesentorläuferin Rienda Contreras und die Razzia im österreichischen Olympiaquartier, beinahe nur das Aufeinandertreffen der beiden 5-Sterne-Teams.

Paranoia am Bosporus?

Nach dem WM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und der Schweiz brannten einigen Beteiligten die Sicherungen durch. Doruk Yurdesin über Hintergründe und Ursachen der Jagdszenen von Istanbul. Übersetzung aus dem Englischen: Reinhard Krennhuber.

Haan im Iran

Trotz internationaler Ächtung, einer Vorladung vor den Sicherheitsrat und einem verbal immer wieder Amok laufenden Präsidenten, lässt sich Arie Haan von einem Engagement im Iran nicht abhalten. Solange er nicht im Pick-Up zum Training fahren muss. Von MAHDI RAHIMI

Back in Red

Robbie Fowler is back at Anfield - mehr als vier Jahre nach seinem Abgang wird der ehemalige Wunderstürmer wieder das rote Shirt des Liverpool Football Club überstreifen. Überraschend schnell ging der ablösefreie Transfer zustande, zumindest bis Ende der Frühjahrssaison 2006 ist der knapp 31-Jährige wieder ein "Red". Ein Rückblick auf seine erste Liverpool-Karriere von MARKUS FREY.

Sind denn alle mit Blindheit geschlagen?

Ein offener Brief an den ORF-Sportchef Elmar Oberhauser (und alle Chefredakteure aller Medien dieses Landes): Sehen Sie folgende Zeilen von HANNES GAISBERGER je nach Lust und Laune, entweder als Beschwerde oder als Bewerbung.

Torschusspanik

Kein WM-Teilnehmer hat in den letzten Tagen die Schlagzeilen dermaßen dominiert wie der Iran. Leider hatten die Nachrichten nichts mit dem potenziellen Superstar Ali Karimi oder WM-Torschützenkönig Vahid Hashemian zu tun, sondern sind eigentlich eher unsportlicher Natur. Im wahrsten Sinne des Wortes, findet PAYAN RAFAT.

Autor/in: Gastautor / 1 - 50/78
Seite: 1 2
ballesterer # 91

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.5.2014.

Abo bestellen

Newsletter


RSS Feed abonnieren

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png