Autor/in: Martin Wassermair / 1 - 6/6
Seite: 1

Stoßverkehr in Yaounde

cache/images/article_1467_kamerun_140.jpg WM-BLOG Nicht ganz Kamerun weint dem missglückten Aufstieg ins Achtelfinale nach. Die Opposition sieht endlich die Zeit gekommen, an der Machtposition von Präsident Paul Biya zu rütteln. Raymond Domenech kommt weder als Gegenkandidat noch als Nachfolger von Teamchef Paul Le Guen in Frage.

Kamerun: Mit Ödipus im Trainingscamp

cache/images/article_1425_kamerun_140.jpg WM-BLOG Die WM-Vorbereitungen haben zu schweren Verstimmungen im Gemütsleben Kameruns geführt. Während immer mehr Endrundenteilnehmer von verletzungsbedingten Ausfällen wichtiger Aushängeschilder berichten mussten, waren die Blessuren bei den »unbezwingbaren Löwen« eher psycho-emotionaler Natur mit noch nicht absehbaren Folgen.

»Der Fußball hat unsere Zeit verändert«

cache/images/article_1199_40spiel_mi_140.jpg Roger Milla ist das Gesicht des afrikanischen Fußballs. Im Interview mit Martin Wassermair in Yaoundé sprach der Ehrenbotschafter Kameruns über den wachsenden Respekt gegenüber afrikanischen Kickern, die harten Mühlen der Kommerzialisierung und den Unterschied zwischen ihm und Diego Maradona.

Fußballerisch unkorrekt

FRANKREICH Wenn Fußball und Politik aufeinander treffen, gibt es in der Regel einen Grund zu feiern. Nicht so in Frankreich, nachdem jugendliche Proteste und Polizeigewalt erneut die Vorstädte erschütterten. Wenige Monate vor der Präsidentschaftswahl will Lilian Thuram dem Vormarsch des Rechtspopulisten Nicolas Sarkozy an die Spitze des Staates Einhalt gebieten.

Der Tanz des Löwen

KAMERUN Die »unbezwingbaren Löwen« haben schon bessere Zeiten erlebt. Angesichts einer nicht enden wollenden Erfolglosigkeit hält die Nation umso mehr am Starkult und an den Mythen vergangener Tage fest. Die Wahl Roger Millas zum besten Spieler Afrikas des letzten halben Jahrhunderts kommt da sehr gelegen.


Zidanes Erbe

FRANKREICH Samir Nasri ist nicht nur in Marseille in aller Munde. Die »neue Perle des alten Hafens«, wie der 19-jährige Star von Olympique mit großem Stolz genannt wird, zählt gemeinsam mit Karim Benzema zu den Aushängeschildern einer nachrückenden Fußballer-Generation, die ganz Frankreich mit Selbstbewusstsein und Durchsetzungsstärke in Euphorie versetzt.
Autor/in: Martin Wassermair / 1 - 6/6
Seite: 1
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png