Kategorie: Thema :: EM 2016 / 1 - 22/22
Seite: 1

Ein Turnier zum Vergessen

cache/images/article_2627_jakob_140.jpg

Man wird sich daran gewöhnen müssen, dass bei Großturnieren die vielleicht besten Fußballer spielen, aber ganz sicher nicht der beste Fußball zu sehen ist.

Die Turniermannschaften

cache/images/article_2626_benjamin_(c)_steff_140.jpg

Nach 44 Spielen in nur 15 Tagen hat die kurze EM-Pause wohl auch dem größten Fan ganz gut getan – und Zeit gelassen, das bisherige Turnier genauer zu betrachten. Ein Zwischenfazit von unserem EM-Korrespondenten.

EM-Lachen mit dem ORF

cache/images/article_2625_article_2601_lachen_orf_1_140.jpg

Bei den Österreich-Spielen ist uns das Lachen ja eher vergangen, mittlerweile können wir uns aber schon wieder das eine oder andere Schmunzeln abringen. Wir fassen hier die Vorrunde zusammen.

Meister aus Europa

cache/images/article_2624_lille_140.jpg

Randale in Marseille, Nazis in Lille – was ist los bei der Europameisterschaft in Frankreich? Ist das Turnier ein buntes Fußballfest oder eine Bühne für Rechte und Gewalttäter? Ganz einfach: beides. Ein Kommentar.

„Auch der Beste braucht einmal Glück“

cache/images/article_2623_hipro_140.jpg

Sie sind die letzten Teamchefs, die Österreich bei Großturnieren betreut haben: Josef Hickersberger und Herbert Prohaska. Im Interview sprechen die beiden über unehrliche Spieler, mediale Einflussversuche und verpasste Karrierechancen.

Im Hoch

cache/images/article_2621_oesterreich_140.jpg

Die letzte sportliche Qualifikation Österreichs zu einem Großturnier liegt lange zurück. Doch anders als bei der WM 1998 und der EM 2008 scheint Marcel Koller das richtige Team zur richtigen Zeit zu haben.

Der Notverband

Mit Gianni Infantino steht ein Mann der UEFA an der Spitze der FIFA, dennoch ist der europäische Verband durch Korruptionsvorwürfe und renitente Klubfunktionäre gehörig unter Druck.

Von der Ausnahme zur Regel

Die EM wird in einem Land stattfinden, das ganz offiziell im Ausnahmezustand ist. Individuelle Freiheiten sind eingeschränkt, doch der Einfluss aufs Geschäft soll so gering wie möglich sein.

„Wir sind gerne Außenseiter“

cache/images/article_2618_slowakei_140.jpg

Bei Rapid ist Tormann Jan Novota derzeit Ersatz, dennoch könnte er als einziger Legionär der Bundesliga zur EM fahren. Im Interview spricht er über die Chancen der Slowakei, Napoli-Star Marek Hamsik und seinen komplizierten Patriotismus.

Das Wunder von Bernd

cache/images/article_2617_ungarn_140.jpg

Mitten in der EM-Qualifikation übernahm Bernd Storck in Ungarn als Teamchef – und fährt jetzt nach Frankreich. Er will die Strukturen im Verband modernisieren und bei der Überwindung des nationalen Traumas helfen.

Nino Duit | 05/2016 mehr lesen

Erdogans 
Imperator

cache/images/article_2616_tuerkei_140.jpg

Das türkische Nationalteam ist seit fast zwei Jahren ungeschlagen, das verdankt es auch Teamchef Fatih Terim. Vor der EM richtet sich die Aufmerksamkeit aber nicht nur auf die sportlichen Rekorde Terims, sondern auch auf die Politik seines Freundes Tayyip Erdogan.

Friedemann Pitschak | 05/2016 mehr lesen

Die Silberne Generation

cache/images/article_2614_schweiz_140.jpg

Der Schweizer Fußball boomte in der Zwischenkriegszeit. Ihre wichtigsten sportlichen und politischen Erfolge feierte die Nationalmannschaft in Frankreich – bei den olympischen Spielen 1924 und der Weltmeisterschaft 1938.

Immer schon Zlatan

cache/images/article_2612_schweden_140.jpg

Der Star des schwedischen Nationalteams nähert sich dem Herbst seiner Karriere. Eine neue Dokumentation über Zlatan Ibrahimovic zeichnet den Weg des Teenagers aus Malmö in den Profifußball nach.

Neue Helden braucht das Land

cache/images/article_2611_portugal_140.jpg

In Portugal wächst eine neue Generation von Topspielern heran – wieder einmal. Trainer Fernando Santos steht vor der Aufgabe, aus Talenten Titelkandidaten zu machen.

Der elegante Hardliner

cache/images/article_2610_polen_140.jpg

Galt er in jungen Jahren noch als lebensfroher Playboy, führt Adam Nawalka als polnischer Teamchef ein strenges Regime. Spielerische Leichtigkeit soll durch Einsatz, Pünktlichkeit und Disziplin entstehen.

Abwartende Isländer

cache/images/article_2609_island_140.jpg

In Island spielen zwar nur Amateure, dafür sind Nachwuchsarbeit und Infrastruktur höchst professionell. In den letzten Jahren hat sich das Nationalteam zu einer stabilen Mannschaft entwickelt, die trotz ihrer abwartenden Ausrichtung für Überraschungsmomente sorgen kann.

„Klinsmann ist ein Waschmittelverkäufer“

cache/images/article_2608_deutschland_140.jpg

Zu laut, zu schematisch und zu präsent – kaum ein gutes Haar lässt der deutsche Schriftsteller Jürgen Roth am großen Fußball. Anlass zu einem milderen Urteil geben allenfalls Thomas Müller und die Tatsache, dass beim Fußball noch Bier getrunken werden kann.

Die Identitätsfalle

cache/images/article_2607_albanien_140.jpg

Geburtsort, Herkunftsland der Eltern, gefühlte Heimat und gewählte Mannschaft – die Fragen von nationaler Zugehörigkeit und Identität werden in Albanien und der Schweiz heftig diskutiert.

Dario Brentin | 05/2016 mehr lesen

Panik und Party

cache/images/article_2605_jakob_140.jpg

Präsident Francois Hollande sieht sein Land im Krieg. Ausgerechnet jetzt soll Platz für ein riesiges Freizeitevent sein?

Der realistische Träumer

cache/images/article_2604_dsc_9971_140.jpg

Robert Almer ist seit Marcel Kollers Amtsantritt Österreichs Nummer eins. Im Interview spricht er über die Perspektiven der Nationalmannschaft, das Selbstverständnis moderner Tormänner und die Vermeidung der Kasperlrolle.

Wenn Zlatan schweigt

cache/images/article_2496_schweden_c)_axel_petterss_140.jpg

Jahrelang drehte sich im schwedischen Nationalteam alles um Zlatan Ibrahimovic. Der EM-Titel der U21 macht jedoch Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft ohne den Superstar. Österreich trifft am 8. September in Stockholm auf eine Mannschaft im Umbruch. 

Sasa Ibrulj | 08/2015 mehr lesen

"Wir brauchen uns nicht verstecken"

cache/images/article_2358_monte_140.jpg Am 12. Oktober trifft Österreich erstmals in der Geschichte auf das Nationalteam aus Montenegro. Branko Boskovic gibt seinen Landsleuten in der EM-Qualifikation durchaus Chancen, auch wenn die Mannschaft einige Probleme plagen.
Kategorie: Thema :: EM 2016 / 1 - 22/22
Seite: 1
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png