Borussia Dortmund 
-
 VfL Wolfsburg

cache/images/article_2485_hopper_140.jpg

30. Mai 2015 

Flughafen Tempelhof 

Zuschauer: 30.000

Resultat: 1:3 

Radoslaw Zak | 14.07.2015

Es ist das dritte Finale von Borussia Dortmund, das ich sehe. Beim DFB-Cupfinale ein Jahr zuvor habe ich Karten für den Bayern-Sektor bekommen, dort musste ich auf einem brüchigen Tribünengerüst tausende Rote feiern sehen. Auch die Reise vor zwei Jahren nach London zum Champions-League-Finale ist nicht mit einer Siegesparty belohnt worden. Nun also der VfL Wolfsburg, das letzte Spiel von Trainer Jürgen Klopp. Die Ticketpreise auf dem Schwarzmarkt sind jenseits von Gut und Böse, deswegen entscheiden wir uns, um zehn Euro das Public Viewing auf dem Tempelhofer Feld zu besuchen. Weil mein Vater und zwei seiner Freunde spontan ebenfalls dabei sind, müssen weitere Tickets angeschafft werden. Eine Stunde vor Matchbeginn machen die Schwarzmarkthändler noch ein gutes Geschäft. 

 

Für mich heißt es warten, die Gäste treffen nicht rechtzeitig an. Ich freunde mich mit Pfandflaschensammlern an, die heute ebenfalls nicht über magere Gewinne klagen können, und schlendere umher. Vereinzelt sprechen mich betrunkene Gruppen an, nach einem kurzen Plausch drücken sie mir Bier in die Hand. Ich kann mich eigentlich nicht beklagen, erst recht nicht, als ich in der fünften Spielminute lauten Jubel vom Flughafen höre. Aubameyang trifft, mein Vater und seine Entourage treffen ein. Auf dem langen Weg zum Einlass fällt der Ausgleich, am Eingang angekommen ein weiteres Gegentor. Als wir einen guten Platz gefunden haben, dann das 1:3. Hoffnung ist bei uns nicht mehr existent. Die anderen Schwarz-Gelben beginnen sich stärker zu betrinken, die Sanitäranlagen beginnen überzulaufen. Wir bleiben bis zur letzten Sekunde. Auf dem Weg zurück essen wir selbsteingelegte Gurken, um die Wartezeit bei der Abfahrt zu überbrücken. Mein Vater sagt: „Du solltest das nächste Mal nicht anreisen, wenn der BVB im Finale steht.“  

Referenzen:

Heft: 103
Rubrik: Groundhopping
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png