Polen – Deutschland

cache/images/article_2696_hopperpolen_140.jpg

15. November 2016

Stadion Miejski

Zuschauer: 11.974

Resultat: 1:0

Radoslaw Zak | 12.12.2016

Natürlich wäre eine rechtzeitige Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus unserer Heimatstadt ins 20 Kilometer entfernte Tychy weise gewesen. Auf den letzten Drücker muss ein Babysitter für den Sohn des Sandkastenfreundes gesucht und jemand mit einer vollen Patrone zum Ausdrucken der Tickets gefunden werden. Vorausschauendes Denken war nie unsere Stärke, resümieren wir viel später im Stau vor dem Stadion. Die der Organisatoren anscheinend auch nicht. Die Straßen sind mit Autos aus ganz Oberschlesien verstopft. Polizisten leiten unser Auto auf den Parkplatz eines Blumengroßhändlers um. Von dort sprinten wir ins noch einen Kilometer entfernte Stadion, eine der Spielstätten bei der U21-EM 2017. Dort angekommen gibt es wie erwartet Probleme beim Einlass. 20 Minuten nach den Hymnen sind wir auf unseren Plätzen.

 

Beide Teams treten zu diesem U21-Freundschaftsspiel ohne ihre bekanntesten Akteure an. Nach knapp einer Stunde erzielt Dawid Kownacki die Führung, erstmals wird es im Stadion laut. La Ola macht die Runde, als der Stadionsprecher verkündet, dass der Zuschauerrekord für ein U21-Länderspiel gebrochen wurde. Laut wird es auch bei jedem Ballkontakt von Leroy Sane, der nach einem Foul Adam Buksas den Handshake verweigerte. Doch nicht nur Citys 50-Millionen-Euro-Mann fällt unangenehm auf. Beim Studieren der Presse lesen wir am nächsten Tag nach dem Aufstehen, dass der Torschütze sich über das Verhalten mehrerer Kontrahenten beschwert hat. Sie hätten nach dem Schlusspfiff ebenfalls keinen Wert auf den Handschlag gelegt. Wir schimpfen über die Jugend von heute.

Referenzen:

Heft: 118
Rubrik: Groundhopping
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png