Andreas Kump: Kickende Gottscheer (2)

Andreas Kump | 13.05.2008
Der 1951 in New York von Aussiedlern gegründete Verein Blau-Weiß Gottschee, ballestererfm-Lesern aus meiner Kolumne in der vorletzten Ausgabe bekannt, war nicht der erste Fußballverein von und mit Gottscheberern. Gespielt wurde bereits im Ursprungsland, im heutigen Slowenien, während des Königreichs Jugoslawien. In der kleinen Sprachinsel gab es seit 1936 den SK Rapid Gottschee und den schon länger existierenden SK Kocevje, ersterer der Verein der  Deutschsprechenden, letzterer jener der Slowenen.

Wenig ließ sich darüber herausfinden. Nur so viel: die Lokalderbys verliefen ohne große Emotionen, heiß ging es hingegen bei Spielen des SK Kocevje in Delnice, Krasice oder Crnomelji her. 1941 war Schluss damit, auf Befehl Hitlers wurde umgevolkt, und die nächsten Partien fanden erst wieder nach 1945 statt: dann schon im Flüchtlings- und Auffanglager für Volksdeutsche im südsteirischen Wagna. Dort wurde sehr viel Fußball gespielt, anfangs nach dem Motto »Zwei Jacken, ein Tor«, später organisiert: 1952 führte die Flüchtlingskickerei zur Gründung des SV Flavia Solva. Am Ball waren dabei auch einige Gottscheer. Unter anderem in der Saison 1954/55 die später bei Blau-Weiß Gottschee aktiven Helmut und Walter Loschke!

Ein anderer Flavia Solva-Spieler jener Zeit hieß Richard Jaklitsch, der mit Anne Mille verheiratet war, die aus dem Dorf Büchel stammte. Die Kirchturmuhr in Büchel, wiederum, war eine Spende von Johannes Loschke, seinerseits ausgewanderter Gottscheer Kaufmann in Gallneukirchen bei Linz. Johannes Loschke, andererseits, war der Onkel meines Urgroßvaters Georg Kump. Wegen einer Lehrstelle im Kaufhaus Loschke kam mein Urgroßvater von Büchel nach Gallneukirchen. Ob ich über die Loschke-Connection weitschichtig mit den Blau-Weiß-Gottschee-Loschkes verwandt bin, weiß ich nicht. Eine Schlusspointe wäre dies aber allemal.


Andreas Kump ist Sänger der Popgruppe SHY.


Referenzen:

Heft: 29
Rubrik: Kommentare
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png