Gegen den modernen Fußballjournalismus

In der Presseschau der März-Ausgabe ist uns leider ein Fehler unterlaufen. »Farbtupfer« Eddie Gustafsson ist nicht wie behauptet in der Sportzeitung, sondern im Sportmagazin aufgetaucht. Wir möchten uns hiermit dafür entschuldigen und werden in der Presseschau der nächsten Ausgabe entsprechend selbstkritisch darauf eingehen.
Mario Sonnberger | 04.03.2009
Robin Hood, König der Diebe« (1991): Kleines Kind: »Hat Gott dich angemalt?« Azeem: »Gewiss! Allah liebt die Vielfalt!« Das Kino schluchzt ergriffen; auch ein kleiner Bub, der 18 Jahre später für das Sportmagazin die »Top 100: Die Aufreger zum Ligastart« zusammenstellt. Er entdeckt Salzburg-Neuzugang Eddie Gustafsson und erinnert sich: Der hat ja damals die Hex erledigt, der Azeem, und das Nachbarsmädl im Kino fast seine Hand zerdrückt. Sein Herz klopft, als er Gustafsson auf Platz eins schiebt. Ein echter »Farbtupfer«, einfach ein »erfrischender Typ« und nachm Kino ists dann auch noch aufregend worden.

A Beautiful Mind« (2001): Rechnen, Rechnen. »In der Summe der getätigten Transfers muss gesagt werden: Im Vergleich mit den Einkäufen unter Trapattoni/Matthäus und Aadrianse (sic!) hat Kurt Jara eine Transferbilanz vorzuweisen, die sich sehen lassen kann.« Höhere Mathematik, Hubert Winklbauer (Tiroler Tageszeitung)? Marc Jankos Tore zum Quadrat (ca. 2.500) abzüglich Alex von Schwedler (0), Sebastián Miranda (0), meinetwegen plusminus die paar Netsch für Alex Manninger ist gleich 11 mal Tchoyi, wenn nicht mehr? Gut, nach Jaras Entlassung gabs beim Werksverein aus Fuschl sicher andere Vorzeichen. Aber wiegt das die Vorwürfe auf, die andernorts (u. a. vor Gericht) gegen den Ex-Salzburg-Coach laut werden, wonach er bei anderen Transfers mitgeschnitten habe? »Wenn das kein Indiz unerschütterlichen Glaubens von (sic!) der eigenen Schuldlosigkeit ist, was dann?« Ein aus FC-Tirol-Zeiten bekannter medialer Schmusekurs vielleicht? Oder haut kritische Berichterstattung die ganze Gleichung zusammen?

And Now For Something Completely Different« (1971): »Gewaltbereite Hooligans« sind echt eine Plage. Gebt doch zu, gewaltlose Erlebnis-Fraktion von orf.at, dass ihr es besser wisst: What would Jesus do?

Referenzen:

Heft: 40
Rubrik: Kommentare
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png