Über den Gartenzaun

cache/images/article_2201_schweiz2_140.png Der neue Schweizer Nationaltrainer wird nicht Marcel Koller heißen. Das ist schade, aber kein Drama. Wichtiger ist die Neuigkeit, dass es nach sechs Jahren wieder einen Wechsel geben wird. Denn trotz seiner Erfolge in Qualifikationsgruppen, die leichter nicht hätten sein können, ist Ottmar Hitzfeld bis heute ein Fremdkörper geblieben.
Silvan Kämpfen | 18.11.2013
Koller war zu Recht Wunschkandidat des Schweizer Verbands. Dass die "Nati"-Trainerdiskussion aber so großen Einfluss auf die Teamcheffrage im Nachbarland hatte, war vielen unangenehm. Denn auch hierzulande findet man Gefallen am Aufschwung der österreichischen Nationalmannschaft. Und da ein Schweizer dafür verantwortlich zeichnet, entweicht einem auch das eine oder andere patriotische Jauchzen. Störend war vor allem die Selbstverständlichkeit, mit der die bevorstehende Heimkehr Kollers in die Schweiz angekündigt wurde. Als wäre sie einem Naturgesetz gleichgekommen. Wie abgeklärt Koller das Rauschen im Blätterwald ignorierte, ist dem Zürcher ebenso hoch anzurechnen wie die große Loyalität während seiner Spieler- und Trainerkarriere.

So viel auch für Koller als "Nati"-Trainer gesprochen hätte: Der Neue wird kein Plan B sein, wie manche Zeitungen schreiben. Auch andere Trainer, die den Schweizer Fußball gut kennen, sind im Sommer verfügbar: Roberto Di Matteo, Champions-League-Sieger mit Chelsea, oder Vladimir Petkovic, dessen Vertrag bei Lazio ausläuft. Dass der Verband eine interne Lösung anstrebt, ist eher unwahrscheinlich. Zu radikal wäre die Abkehr vom glamourösen Hitzfeld-Modell. Verkehrt wäre sie allerdings nicht.

Bis es so weit ist, schiele ich weiter über den Gartenzaun und freue mich mit dem Marcel - Koller natürlich, nicht Hirscher. Doch spätestens dann, wenn Österreichs Fußballer die Schweizer übertrumpfen, vielleicht schon 2016, ist damit Schluss. So läuft das unter Nachbarn.

Silvan Kämpfen ist Redakteur des Schweizer Fußballmagazins "Zwölf".

Referenzen:

Heft: 87
Rubrik: Spielfeld
Thema: Schweiz
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png