Being Diego Maradona

cache/images/article_2055_cb03_ahr_140.jpg Maradona ist nicht mehr jung, aber auf keinen Fall alt; vor allem soll ihn niemand für alt halten, schon gar kein Jüngerer. Maradona hat einmal in einem Unterklasseverein gekickt, meist nicht sehr lang. Warum aus der Profikarriere nichts wurde, ist aus seiner Sicht noch immer unverständlich. Selbstverständlich hätte er es weit bringen können, möglicherweise bis ganz oben, sich dann aber für ein anderes Leben entschieden. Aus freien Stücken.
Clemens Berger | 11.04.2013
Maradona spielt jetzt in einer Hobbymannschaft. In jeder Hobbymannschaft gibt es zumindest einen Maradona, und jeder Maradona ist der Meinung, der einzige zu sein. Leider muss Maradona mit lauter untalentierten Idioten spielen, weshalb er so gut wie nie abspielt. Weshalb auch? Maradona weiß den Ball im Fall eines Passes verloren, weshalb er ihn genauso gut selbst verlieren kann, wobei er vorher noch zwei oder drei Gegenspieler schlecht aussehen lassen kann, selbst wenn er sich eingestehen muss, dass Gegenspieler den Sachverhalt nicht wirklich trifft.

Maradona schießt auch aus vierzig Metern Entfernung, nicht weil er so gut schießt, sondern weil dem gegnerischen Tormann alles zuzutrauen ist. Auch wenn niemand zusieht, sieht Maradona sich, wie die schönen Mädchen auf den Rängen ihn sehen: als unwiderstehlich. Maradona lässt sich gern fallen, Maradona kann sehr ungehalten werden, wenn ihm Unrecht zugefügt wird, Maradona nimmt den Ball in die Hand, sobald er der Meinung ist, gefoult worden zu sein, selbst wenn es der Schiedsrichter anders sieht. Dem Schiedsrichter sagt Maradona sofort, was er von ihm hält, er müsste besser geschützt werden, in etwa so wie - aber das sagt er nicht.

Maradona mag die Jungen nicht, die sich für Ronaldo oder Arnautovic halten. Sie haben das Kicken beim Videospielen gelernt. Sie haben den Kopf unten, ein Dribbling ist ihnen wichtiger als ein Schuss, die Frisur wichtiger als ein Zweikampf. Sie spielen nie ab. Sie sehen Maradona nicht.

Referenzen:

Heft: 81
Rubrik: Serien
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png