Der längste Marathon der Welt

cache/images/article_2526_tdf_140.png

Bordeaux ist eine hübsche Stadt. Das Klima in der Region Aquitaine ist angenehm, die Menschen sind freundlich, die Weinkultur weltberühmt. Der FC Girondins de Bordeaux gehört zu den erfolgreicheren Klubs in Frankreich, obwohl er nach dem verlorenen Finale im UEFA-Cup 1996 gegen Bayern München Zinedine Zidane, Bixente Lizarazu und Christophe Dugarry abgab und seither nicht mehr viel gerissen hat. 

Christoph Heshmatpour | 14.10.2015

Der örtliche Rugbyklub Union Bordeaux Begles ist derzeit eines der beliebtesten Teams der ersten Liga. Und ein niegelnagelneues EM-Stadion, eröffnet im vergangenen Mai, hat die Stadt auch noch. Dessen ausgefallene Architektur mit mehr als tausend weißen Stangen an den Außenseiten der Tribünen steht im krassen Gegensatz zum schnöden Namenssponsoring: Für die Benennung als „Stade Matmut-Atlantique“ zahlt die Versicherungsgesellschaft Matmut in den kommenden zehn Jahren kolportierte zwei Millionen Euro jährlich.

Das spektakulärste Sportereignis der Region ist jedoch der jährlich im September nördlich der Stadt auf der Halbinsel Medoc ausgetragene Marathon du Medoc, der nach Angaben der Veranstalter längste Marathon der Welt. Berühmt – und lang – ist der Lauf, der heuer zum 31. Mal stattfand, wegen der zahlreichen Weinverkostungsstände entlang der Strecke. Viele der etwa 8.000 Teilnehmer sehen das Rennen durch die Weinberge eher als Jux und nehmen es in ausgefallenen Kostümen in Angriff, ein Teil beendet es gar nicht. Um im Klassement aufzuscheinen, ist eine Höchstlaufzeit von sechs Stunden und 30 Minuten erlaubt.

Gewonnen hat heuer wieder einmal der Heeressportler Thierry Guibault, der die 42,195 Kilometer vorbei an Weinschlössern und Weinbergen in zwei Stunden und 26 Minuten bewältigte und damit zum bereits fünften Mal in Folge siegte. Vielleicht ist Guibault seine Herkunft aus dem Branntweinstädtchen Cognac beim Überstehen des Rennens hilfreich. Der Promillepegel ist in den Ergebnislisten nicht vermerkt.

Referenzen:

Heft: 106
Rubrik: Tour de France
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png