10 Ausgaben ballesterer um nur 39 Euro:

Hier geht's zu deinem längst fälligen Abonnement!

»Meine Auffassung ist eine andere«

cache/images/article_2065_schopp_140.jpg Nach der Entlassung von Peter Hyballa ist Markus Schopp zum Cheftrainer des SK Sturm aufgestiegen. Im März 2011 sprach Schopp für die Catenaccio-Ausgabe des ballesterer über Guardiolas Defensivgeheimnisse, Mourinhos Führungsqualitäten und sein Bekenntnis zum schönen Spiel.

Abgang im Forum

cache/images/article_2064_20130412_2930_140.jpg Der Wiener Sportklub sucht eine neue Vereinsführung. Präsident Udo Huber ist nach fünfjähriger Amtszeit auf eigenwillige Art zurückgetreten. Der Abgang des ehemaligen »Mr. Hitparade« erfolgt in einer kritischen Phase: Die Dornbacher kämpfen in der Regionalliga Ost gegen den Abstieg. Die Stadionsanierung und die Rückführung des WSK in den Wiener Sportclub sind ungelöst.

»Ich bin ein totales Mischmasch«

cache/images/article_1813__dsh0091_140.jpg Zoran Barisic war für den SK Rapid bereits als Spieler, Nachwuchs- und Amateurtrainer tätig. Nach der Trennung von Peter Schöttel nimmt er zum zweiten Mal als Cheftrainer auf der Bank der Hütteldorfer Platz. Mit dem ballesterer sprach »Zoki« im Mai 2012 über gegenseitigen Respekt, aussterbende Käfigkicker und verschlossene Kabinentüren.
Mathias Slezak | 12.03.2012 mehr lesen

»Es geht um die Fankultur«

cache/images/article_2063_20120302_5487_140.jpg Um die Zukunft des Sportclubplatzes wird weiterhin gepokert. Architekten und Bauträger basteln im Auftrag der Wiener Stadtregierung im stillen Kämmerlein an Sanierungsplänen für das Stadion des Drittligisten. Klartext reden nur die Fans, die sich beteiligen wollen, aber nicht mitreden dürfen.

»Es gibt Leichteres«

cache/images/article_2059_img_7619_140.jpg Im Herbst beendet Rudolf Edlinger seine vierte Amtszeit als Rapid-Präsident und nimmt seinen Abschied. Im ballesterer-Interview spricht der ­ehemalige ­Finanzminister über windige Sponsoren und Namenspläne für ein neues Stadion - und erklärt, warum er sich bei zwei ­Müttern schriftlich entschuldigen musste.

Eine Kultur des Erschaffens

cache/images/article_2056_fcz_140.jpg Um dem negativen Image von Fußballfans entgegenzuwirken, hat der FC Zürich in seinem Museum die Sonderausstellung »Fankultur - Szenen aus dem Stadion« gestaltet. Dessen Leiter Saro Pepe Fischer hat dafür sogar den Dauersupport auf Knopfdruck erfunden. Einen gestohlenen Doppelhalter vom Zürcher Derby durfte er trotzdem nicht ausstellen.

Die Stunde der Wahrheit

cache/images/article_2061_96_140.jpg Mehr als 23 Jahre nach der Tragödie von Hillsborough hat im Herbst 2012 ein unabhängiger Bericht die Liverpool-Fans öffentlich rehabilitiert. Darin werden Manipulationen und ein Versagen der Behörden nachgewiesen. Ein später Erfolg für die Hinterbliebenen der 96 Opfer der Katastrophe.

»Wir Schwoaze ham Rassisten satt«

cache/images/article_2053_20130316-0004_8g4c6283_140.jpg Nach den Beleidigungen gegen Richard Sukuta-Pasu in Ried stellt sich die Frage: Wie rassistisch ist der österreichische Fußball? Vereine, Medien und organisierte Fans haben großteils prompt und richtig reagiert. Experten fordern jedoch eine weitere Sensibilisierung, die wirksamer ist als Hörtests für Schiedsrichter.

Der Opportunist

cache/images/article_2052__mg_8320cmyk_140.jpg Paolo Di Canio will von seiner Vergangenheit nichts mehr wissen. Er sei kein Faschist, sagt der neue Sunderland-Trainer, und möchte sich nur auf Fußball konzentrieren.

Barocke Funktionsmusik

cache/images/article_2049_champions_league_140.jpg Nach den nervenaufreibenden Champions-League-Viertelfinalspielen werfen wir einen Blick auf jenes Lied, das Mannschaften und Fans vor Spielanpfiff signalisiert, dass sie sich zumindest für 90 Minuten als Mitglied der europäischen Fußball-Elite fühlen dürfen: Die Champions-League-Hymne von Tony Britten.
Marcus Krausgruber | 10.04.2013 mehr lesen

»Manni, fahr durch!«

cache/images/article_2047_neururer_140.jpg Seit 8. April 2013 ist Peter Neururer wieder Trainer des VfL Bochum. Er soll den Revierklub vor dem Abstieg aus der 2. Bundesliga retten. Im ballesterer-Interview spricht der Spezialist für den Klassenerhalt über die Rettung von Schalke und den Job des Feuerwehrmanns. 

»Die Nummer Eins in Wien sind wir!«

cache/images/article_2046_club_140.jpg Am Montag, 8. April findet um 19 Uhr in der Wiener Hauptbücherei der nächste Club 2x11 statt, der sich dieses Mal dem großen Wiener Derby im Laufe der Zeit widmet. Insgesamt sechs Austrianer und Rapidler aus drei Generationen werden am Podium Platz nehmen.

»They had luck but not too much«

cache/images/article_2045_fanbotschaft_140.jpg 2:2, dank des Ausgleichs in letzter Minute. Die eisige Winternacht von Dublin endete für das ÖFB-Team doch noch versöhnlich. Die 2.700 österreichischen Fans erlebten ein Wellental der Gefühle. Für das erheiternde Schlusswort sorgte einmal mehr Altmeister Giovanni Trapattoni.

Der medizinische Test

cache/images/article_2032_pennwieser_140.jpg Das Team der Notfallambulanz holte sich beim Rapid-Vereinsarzt Balzer Thomas medizinischen Rat und erfuhr, worauf ein Arzt bei einem Spielertransfer schauen muss. Neu für uns war, dass ein Fußballer im Prinzip wie ein VW Käfer ist.

Wohin geht die Reise?

cache/images/article_2028_koller3_daniel_shaked_bal_140.jpg Das Nationalteam ist vor den WM-Qualifikationsspielen gegen die Färöer und Irland am Scheideweg angelangt. Die Euphorie um David Alaba und Marcel Koller verlangt nach neuem Treibstoff, und den können nur Erfolge liefern. Für den ÖFB steht dabei nicht nur die Vertragsverlängerung des Teamchefs auf dem Spiel.

Das ballesterer-Pub

cache/images/article_2040_irland_140.jpg

Wir zeigen euch am Dienstag, 26. März das WM-Qualifikationsspiel zwischen Irland und Österreich live im Charlie P's. Rund um die Übertragung des WM-Qualifikationsspiels gibt es ein Rahmenprogramm: 50 Liter Freibier und eine große Tombola mit tollen Preisen warten auf euch.

Gerechtigkeit in Jugoslawien

cache/images/article_2044_osim2_140.jpg Bosnien und Herzegowina trifft heute auf Griechenland, im Stadion Bilino Polja in Zenica kann der Sieger einen wesentlichen Schritt Richtung WM-Qualifikation machen. Ivan Osim ist kurz vor diesem Spiel aus Graz angereist. In Österreich beobachtete er mögliche Teamkandidaten. Zwischendurch plauderte er an der Karl-Franzens-Universität über Fußball und Politik in Jugoslawien.

»Man muss aus Fehlern lernen«

cache/images/article_2043_hedl_140.jpg Beim SK Rapid ist Raimund Hedl dafür zuständig, Lukas Königshofer teamreif zu machen. Im Gespräch mit dem ballesterer erklärt er, wie Tormänner heute Fußball spielen, warum Michael Konsel kein Manuel Neuer war und woran die Jungspunde im ÖFB-Tor noch arbeiten müssen.

Maradona schlägt Nordkorea

cache/images/article_2042_11mm_download_logo_negati_140.jpg Das »11mm«-Filmfestival in Berlin kürte anlässlich seines zehnjährigen Bestehens die besten Fußballfilme aller Zeiten. Gewonnen haben das unbeugsame Duo Kusturica und Maradona und ein sechsjähriger Schwede. Ein Kommentar unseres Filmkritikers Stefan Kraft.
Stefan Kraft | 20.03.2013 mehr lesen

150 Filme pro Jahr

cache/images/article_2041_kino_140.jpg Birger Schmidt ist Gründer und Leiter des Fußballfilmfestivals »11mm«, das seit 2004 alljährlich im Frühjahr in Berlin stattfindet. Im Interview spricht er über die Hintergründe seiner Leidenschaft, seine Lieblingswerke und warum Fußballfilme immer besser werden.
Stefan Kraft | 12.10.2012 mehr lesen

Kampf der Kulturen

cache/images/article_1636_lustenau_140.jpg Wenn die Grün-Weißen von Austria Lustenau und die Blauen vom FC07 aufeinandertreffen, lebt die Geschichte des 19. Jahrhunderts fort. Ein fankultureller Lokalaugenschein beim Derby in der einwohnerreichsten Marktgemeinde Österreichs.

Einstürzende Zubauten

cache/images/article_2036_stadio_is_arenas_140.jpeg Ein neues Stadion, das schon wieder baufällig ist. Ein Vereinspräsident, der deshalb im Gefängnis sitzt. Und ein Bürgermeister, der sich als harte Hand des Gesetzes darstellt: Cagliari ist derzeit Schauplatz einer Schmierenkomödie.
Edgar Lopez | 12.03.2013 mehr lesen

Erfolgreiche Küken

cache/images/article_2025_giggs_140.jpg Kaum eine Mannschaft kann den Weggang tragender Spieler so schnell und gut kompensieren wie Alex Fergusons Manchester United. Das Geheimnis liegt in der Nachwuchsarbeit - die »Class of '92« mit Giggs, Beckham und den Neville-Brüdern steht exemplarisch für das Erfolgsrezept des Managers.
Johannes Hofer | 02.03.2013 mehr lesen

»Wir waren einfach moderner«

cache/images/article_2018_scannen0011_140.jpg Der Beginn der Ultra-Bewegung in Deutschland reicht in die 1980er Jahre zurück. Damals kamen bei Fortuna Köln erstmals Megafon und Lieder aus Italien zum Einsatz zur Verwirrung der übrigen Fans. Die Gründer der »Fortuna Eagles« über die Anfangsjahre in der Kurve.
Jannis Linkelmann, Martin Thein | 26.02.2013 mehr lesen

Gänsehaut im Bernabeu

cache/images/article_2026_img_7430_140.jpg Am Dienstagabend findet das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale zwischen Manchester United und Real Madrid statt. Einer unserer Groundhopper war beim 1:1 in Madrid dabei.
Manuel Vogelsberger | 05.03.2013 mehr lesen

Aufstieg der Kleinen

cache/images/article_2014_lask_140.jpg Reformdiskussionen mit der Bundesliga, kein Konkurrenzkampf im Osten, ein drohendes Relegationsduell zwischen den Red-Bull-Satellitenklubs aus Pasching und Liefering und zwei Traditionsklubs, die ebendieses verhindern wollen. In den Regionalligen gärt es.
Mathias Slezak | 12.02.2013 mehr lesen

Die Kurven der Nichtwähler

cache/images/article_2023_tessera_140.jpg Mit einer ungewöhnlichen Aktion kämpfen in Italien Ultras verschiedener Vereine gemeinsam für die Wiedererlangung ihrer Freiheiten: Bei den heute startenden Parlamentswahlen rufen sie zur Verweigerung der Stimmabgabe auf.
Edgar Lopez | 24.02.2013 mehr lesen

Abschied eines Überlebenden

cache/images/article_2013_1---eddy-schaffer_2011_140.jpg 1970 qualifizierte sich Israel zum einzigen Mal für eine Weltmeisterschaft, verantwortlich dafür war Emanuel »Eddy« Schaffer. Der Schoah-Überlebende setzte als Trainer mit dem Nationalteam ein deutliches Lebenszeichen und leistete zudem ­Pionierarbeit im deutsch-israelischen Verhältnis. Am 30. Dezember ist Schaffer nach langer Krankheit verstorben.
Ralf Piorr | 12.02.2013 mehr lesen

Armer Ashley

cache/images/article_2017_berger_140.jpg Ashley Cole, erzählte mir ein Freund, sei die Grundfigur für ein beliebtes Fußballvideospiel. An ihm habe man Maß genommen, sein Körper und sein Gesicht seien der Durchschnitt, von dem aus Unterscheidungen getroffen würden. Der eine werde etwas größer, der andere etwas kleiner, die Gesichter heller oder dunkler, breiter oder schmaler dargestellt. 
Clemens Berger | 12.02.2013 mehr lesen

»Ich möchte nicht nach Brasilien zurück«

cache/images/article_2022_gerson_gepa_140.jpg Seit einem Jahr spielt der Brasilianer Gerson Guimaraes Ferreira Junior in Österreich. Anlässlich der Schwerpunktausgabe zu Brasilien sprach der 21-jährige Rapid-Verteidiger mit dem ballesterer über seine Anpassungsschwierigkeiten in Europa, Brasiliens Titelchancen bei der Heim-WM 2014 und den Stellenwert von Religion in seinem Leben. 
ballesterer # 121

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 18.05.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png