10 Ausgaben ballesterer um nur 39 Euro:

Hier geht's zu deinem längst fälligen Abonnement!

Streit unter Nachbarn

cache/images/article_1950_gg_ht_jolly_rouge_140.jpg Eine überdimensionierte Polizeiwache soll beim FC St. Pauli in der neuen Gegengerade einziehen, doch die Fanszene protestiert. Mit roten Fahnen und guten Argumenten haben die Anhänger die Vereinsführung nun anscheinend zum Umdenken bewegt.
Nicole Selmer | 11.10.2012 mehr lesen

1 x 2 Waves-Festivalpässe und Retroshirts zu gewinnen

cache/images/article_1949_img-20121005-00065_140.jpg Von 04.-07. Oktober findet in Wien zum zweiten Mal das Waves-Festival statt. 80 internationale Acts treten in verschiedenen Locations vom Donaukanal bis zum Prater auf. Der ballesterer verlost 1 x 2 Festivalpässe sowie zwei adidas Retroshirts.

»Geht net« gibts net

cache/images/article_1940_5228_140.jpg Die Wiener Viktoria geht neue Wege. Mit Lokalkolorit, dem Image von St. Pauli und Toni Polster als Trainer bekommt der Viertligist derzeit jede Menge Aufmerksamkeit. Neid und Missgunst bleiben dabei ebenso wenig aus wie die ganz normalen Sorgen eines Unterhausvereins.

Grieche, unsichtbar

cache/images/article_1946_article_1923_berger_140_140.jpg In Athen lebte zur Zeit der Großen Krise ein Mann. Er war Mitte 30, sein Haupt hatte er geschoren, seinen fleischigen Körper tätowiert. Neben Ornamenten, die ihn an Ereignisse erinnern sollten oder in Momenten gestochen wurden, an die er sich nicht erinnern konnte, hatte er das Wappen seines Fußballklubs tätowiert. Mit dem Mann war nicht gut Kirschen essen. Man wollte keinen Streit mit ihm. Man wollte kein Bier mit ihm trinken. Man wollte ihn nicht länger als nötig ansehen. Der Mann aber wurde gern gesehen. Er wollte nicht unsichtbar sein.
Clemens Berger | 14.09.2012 mehr lesen

Der heilige Diego

cache/images/article_1948_diego_140.jpg Ein Sensationstransfer in letzter Minute brachte Diego Maradona 1984 zu Napoli. Dort holte er Titel um Titel und brachte die Reichen des Nordens zum Weinen. Danach kamen Kokain und Camorra. Für die Fans wird er trotzdem immer der Größte bleiben.

Das neue Königreich Neapels

cache/images/article_1941_p1010413_140.jpg Viele haben in der Geschichte Neapels ihr Glück woanders gesucht und die Stadt verlassen. Wer bleibt, lebt täglich mit Widersprüchen zwischen Arm und Reich, Tradition und Folklore, Camorra und Familie. Zusammenhalt bringt der Fußball: Napoli ist das Herz der Stadt. Vor 21 Jahren hat Diego Maradona den Verein verlassen, heute plant der Klub die Rückkehr an die Weltspitze.

Für's ganz normale Stadionpublikum

cache/images/article_1939_fantage_140.jpg In Mainz wird die Länderspielwoche gut genutzt um sich mal ausführlich mit Fans und Fußball zu beschäftigen. Die »Woche im Zeichen der Fankultur« vom 6. bis 13. September bietet ein volles Programm mit Diskussionen, Fahnenmalen und Filmen rund um die aktuell brennenden Themen im deutschen Fußball.
Nicole Selmer | 03.09.2012 mehr lesen

Wie damals gegen Aston Villa

cache/images/article_1938_dsc_0292_140.jpg Hochsicherheitsspiel, »Hass-Griechen« und Sorge um die europäische Zukunft des SK Rapid viel war vor der Partie gegen PAOK Saloniki geschrieben worden. Am Ende sieht der ballesterer-Korrespondent im Hanappi-Stadion dank spielerischer Überlegenheit einen Heimsieg samt stimmungsvoller Atmosphäre. Weitere Abende in der Europa League können jetzt folgen.

Herr Gyros: Obbrent in Thessaloniki

cache/images/article_1937_gyros1_140.jpg Unser »Herr Gyros« war zwar am vergangenen Donnerstag beim Europacup-Spiel zwischen Paok und Rapid nicht im Toumba-Stadion, seine Analysefähigkeit hat er sich aber zu einer Million Prozent bewahrt.

»Es gibt wichtigere Dinge als Fußball«

cache/images/article_1936_hackmair_140.jpg Fünf Jahre nach Platz vier bei der U20-Weltmeisterschaft in Kanada und dem Vizemeistertitel mit der SV Ried hat Wacker Innsbrucks Mittelfeldspieler Peter Hackmair mit 25 Jahren seine Karriere beendet. Vor wenigen Tagen sprach er mit dem ballesterer über sein Buchprojekt und die Pläne für die Zeit nach der Karriere.
Mathias Slezak | 22.08.2012 mehr lesen

Das Recht des Schwächeren

cache/images/article_1928_rapid-kapfenberg-2011-12-_140.jpg Nach deutschem Vorbild organisieren sich jetzt auch in Österreich Fans gegen die Gängelung durch Polizei und Justiz. Der neu gegründete Verein »Rechtshilfe Rapid« steht seinen Mitgliedern bei ihren Verfahren vor Gericht bei und klärt sie über ihre Rechte am Fußballplatz auf.
Stefan Kraft | 14.08.2012 mehr lesen

»Taktik Total«: Der Spezialist

cache/images/article_1924_fm74_taktikillu2_140.jpg Trotz des allgemeinen Trends zur Vielseitigkeit ist der Spezialist im Fußball nicht ausgestorben. System, Spielweise und Mitspieler entscheiden darüber, ob sich sein Einsatz auszahlt. Der geradlinige Flügelstürmer Christopher Drazan ist eine Paradebeispiel dieses Typs.

Die letzte Schlacht

cache/images/article_1931_img_1436_140.jpg Rekordstrafen, Fanausschlüsse, Auswärtssperren, Drohungen mit Stehplatzverbot: Politik, Vereine und Kurven in Deutschland steuern in der neuen Saison auf weitere Eskalationen zu. Pyrotechnik bleibt verboten, die Ultras kämpfen weiter aber wie lange noch?
Nicole Selmer | 14.08.2012 mehr lesen

»Einer muss aufhören«

Wenige Wochen vor Beginn der deutschen Bundesliga trafen sich Politiker und Funktionäre, um über Fangewalt zu sprechen ohne Fans. Die Diskussionen rund um den »Sicherheitsgipfel« offenbaren das Dilemma der Vereine, die zunehmend unter Druck stehen und populistischen Forderungen wenig entgegensetzen.
Nicole Selmer | 14.08.2012 mehr lesen

Ronnys Sommermärchen II: WSK & Austria

BLOG Ronny (Name der Redaktion bekannt), der neue ballesterer-Praktikant, wird weiterhin von Stadion zu Stadion geschickt. Welche Beocbachtungen er beim Wiener Sportklub und der Wiener Austria gemacht hat, lest ihr in seinem Blog.
Ronny Light | 17.08.2012 mehr lesen

»Wir lassen uns nicht provozieren«

cache/images/article_1934_schweyer_140.jpg Rainer Schweyer ist Manager der »Team München Streetboys«, dem einzigen schwulen Team im regulären Ligabetrieb des DFB. Im ballesterer-Interview spricht er über die Drohungen bei den EuroGames in Budapest, Homophobie am Platz und die möglichen Folgen eines Promi-Outings.

Ronnys Sommermärchen I: Die Vienna

cache/images/article_1932_vienna-logo_140.jpg BLOG Ronny (Name der Redaktion bekannt) kommt aus der Dresdner Ultra-Bewegung, jetzt hat er sich einen Traum erfüllt und ist für die nächsten sechs Wochen Praktikant beim ballesterer. Wie sein Seitenwechsel funktioniert und ob es der ballesterer-Redaktion gelingt, ihn zum Experten in Sachen österreichischer Fußball zu machen, lest ihr in seinem Blog.
Ronny Light | 14.08.2012 mehr lesen

Mexiko im El Dorado

360 Tage trennten Mexikos bittere Niederlage im Halbfinale der U20-WM in Kolumbien von der Revanche an ungleich bedeutenderer Stelle im Finale des olympischen Fußballturniers von London. Wiedergutmachung war wie am Tag davor im Frauenfinale also auch in Wembley ein geflügeltes Wort. Unverdient war der 2:1-Erfolg der Mexikaner über Brasilien aber keinesfalls.
Robert Florencio aus London | 13.08.2012 mehr lesen

Rache für Frankfurt

cache/images/article_1919_2012-08-09_22.33.02_140.jpg Im Wembley-Stadion holen die US-Frauen vor einer Rekordkulisse die Goldmedaille. Dem US-Team ist damit die Revanche gegen Japan geglückt, das im WM-Finale des Vorjahres Weltmeister wurde. Der ballesterer-Korrespondent war erstmals verspätet im Stadion, Pfiffe bekamen aber die FIFA-Delegierten.

Musealer Glaspalast, olympisches Theater

cache/images/article_1918_olymp01_140.jpg Im Halbfinale des olympischen Fußballturniers traf eine siegessichere brasilianische Auswahl in Manchester auf redlich bemühte Südkoreaner. Der ballesterer-Berichterstatter erlebte einen spannenden Tag ganz im Zeichen des runden Leders, der ihn vom neu eröffneten National Football Museum bis ins »Theatre of Dreams« führte.
Robert Florencio aus Manchester | 08.08.2012 mehr lesen

»Wir sind keine Grottenliga«

cache/images/article_1914_stoeger1_c)_daniel_shaked_140.jpg Peter Stöger, der letzte Meistertrainer der Wiener Austria, ist zurück in Favoriten. Im ballesterer-Interview spricht er über das Niveau der Liga, oberflächliche Medien und die Motive, die Herbert Prohaska wie einen Esel auf und ab rennen lassen.
Mathias Slezak | 19.07.2012 mehr lesen

»Ich brauche eine gewisse Zufriedenheit«

cache/images/article_1916_hofm_140.jpg Wir treffen Steffen Hofmann Mitte Juni während der Saisonvorbereitung von Rapid und verbringen die Pause zwischen Vormittags- und Nachmittagseinheit mit ihm an der Alten Donau. Vor der UNO-City als Kulisse spricht er über Wien als Lebensmittelpunkt, sein Selbstbild und Rapid.

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

Die vergangene Saison endete mit dem erwarteten Ergebnis: Red Bull Salzburg wurde Meister. Nicht gerechnet haben die Zuschauer allerdings mit einer derart langwierigen Titelentscheidung, so vielen schwachen Partien und einer Rekordanzahl an Unentschieden. Ein Lagebericht zur österreichischen Bundesliga in sechs Thesen.

Konzentration aufs Wesentliche

cache/images/article_1903__mg_8320cmyk_140.jpg Nostalgiker warnen vor einer Unterwerfung des Fußballs unter die Technik. Doch warum sollte die Unterwerfung des Fußballs unter einen Menschen besser sein? Ein Kommentar zu technischen Hilfsmitteln im Fußball.

Djakuju, schön war's!

cache/images/article_1901_dsc_1788_kl_140.jpg EM-Blog Die Ukraine und ihre Bewohner sind mir in den vergangenen drei Wochen ans Herz gewachsen. Ein Fazit und ein Abschied mit Wehmut und einem dodelhaften Auftritt von Lothar Matthäus.
Reinhard Krennhuber aus Kiew | 02.07.2012 mehr lesen

Zwischen arm und reich

cache/images/article_1899_2012-07-01_16.22.26_kl_140.jpg EM-Blog Die Reise nach Kiew entpuppte sich für die ballesterer-Korrespondenten als ein Trip voller Überraschungen und Hindernisse. Letztendlich kamen sie dank polnischer Hilfe aber unbeschadet an ihr Ziel. Die Eindrücke einer Reise.
Radoslaw Zak aus Kiew | 01.07.2012 mehr lesen

Den Futuristen gehört die Zukunft

cache/images/article_1898_fm_emblog3_140.jpg Italien setzt schon längst nicht mehr auf den altbewährten Catenaccio, bei der EM sogar auf ein variantenreiches Offensivspiel. Modernen Fußball würden das die einen nennen, Futurismus nennt das ein Klagenfurter Fußballfan. Mario Balotelli hat zumindest einige Leitsätze davon verinnerlicht.

Finaltage in der EM-Sauna

cache/images/article_1895_article_1870_em-sauna_140_140.jpg Die ballesterer-EM-Sauna läuft auch an den letzten drei Spieltagen auf Hochbetrieb. Neben dem Screening der Halbfinalspiele und des Finales findet in der Pratersauna ein hochkarätiges Rahmenprogramm statt. Unter den ballesterer-Leser verschenken wir täglich 50 Freikarten.

Abfahrt 6.55 Uhr, Berlin

cache/images/article_1897_dsc_1328_kl_140.jpg EM-Blog Das Semifinale zwischen Deutschland und Italien in Warschau hat zahlreiche Geschichten geschrieben. Ein Rückblick auf schöne Tore, schöne Worte und den stilvollen Abgang eines großen Favoriten.

EM-Tickets in der Trafik

cache/images/article_1896_fm_emblog3_140.jpg Wie man Tickets bekommt, was sie kosten und wer sie kauft und verkauft, das ist immer ein großes Thema. So auch bei dieser EM. Vor dem Viertelfinale in Gdansk gab es dabei besonders krasse Zustände zu beobachten. Volker Goll ist mit der deutschen Fanbetreuung der Koordinationsstelle Fanprojekte vor Ort und berichtet.
Volker Goll | 28.06.2012 mehr lesen
ballesterer # 119

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 16.03.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png