10 Ausgaben ballesterer um nur 39 Euro:

Hier geht's zu deinem längst fälligen Abonnement!

Platini und die Kanzlerin

cache/images/article_971_angi_140.jpg Deutschland steht im EM-Finale und die fußballbegeisterte Regierungschefin Angela Merkel stiehlt allen die Schau. Zum Leidwesen ihrer Kritiker.

Wallraff und die coole Glatze

cache/images/article_970_spanien_se_140.jpg Medien sind süchtig nach Experten. Einen aufzutreiben, ist allerdings nicht leicht. Man denke nur daran, wer sich in Österreich unter diesem Deckmantel ein Zubrot verdienen darf. In der globalisierten Welt können wir uns lediglich damit trösten, dass in den Redaktionen anderer Länder ebenso verzweifelt nach Koryphäen und Konifären gekramt wird. In Spanien sind derzeit die Russen hoch im Kurs.

Mustafas Hoffnung

cache/images/article_968_gertur_140.jpg Mehr als zwei Millionen Menschen mit türkischen Wurzeln leben in Deutschland. Für viele von ihnen gibt es beim Halbfinale zwischen Deutschland und der Türkei keinen Verlierer.

Das inoffizielle Vorspiel zum EM-Finale

cache/images/article_967_0cbd3c0b64_140.jpg Groundhopper aller Länder, aufgepasst: Am Freitag, den 27.6., kommt es auf der idyllischen Sportanlage Kaiserwasser zu einem Duell der besonderen Art: Der ballesterer fm trifft auf die Mannschaft des Magazins "Null Acht". Ein Hochrisikospiel.
| 24.06.2008 mehr lesen

Fußballfreunde in Neonblau

cache/images/article_969_volunteer_140.jpg Rund 5.000 Volunteers sind in den acht Austragungsstätten der EM im Einsatz. Gehalt bekommen sie keines, trotzdem würden es die meisten von ihnen wieder machen. Cornelia aus Innsbruck bricht das offizielle Redeverbot und erzählt warum.
Stephan Wabl | 24.06.2008 mehr lesen

Spanien ist nicht Spanien

cache/images/article_965_espana_140.jpg Es hätte so schön einfach sein können. Italien ist Italien. Italien ist wie Deutschland. Spanien ist Spanien. Spanien fliegt immer raus. Die Statistiken und Binsenweisheiten vor dem Wiener Viertelfinale sprachen eine eindeutige Sprache: Italienisch.

Die Dossier-Spezialisten

cache/images/article_966_buschmann_140.jpg Die heimlichen Helfer der deutschen Nationalmannschaft sitzen an der Sport-Hochschule Köln. Dort wertet das »DFB Scouting Projekt« Informationen für Löw & Co. aus. Was für die Deutschen wirklich wichtig ist, verrät der Projektleiter im ballesterer fm-Interview.

Reloading, please!

cache/images/article_964_samo_140.jpg Knapp eine Woche also nur noch. Zeit für Rück- und Ausblicke: Mir ist das alles viel zu schnell vergangen. Am liebsten würde ich die Weltwiederholungsmaschine auf Fußball einstellen und von vorne beginnen.
Samo Kobenter | 23.06.2008 mehr lesen

Schalalala

cache/images/article_963_singen_140.jpg Was zur Europameisterschaft im Stadion von den Tribünen schallt, ist musikalisch und inhaltlich nicht immer vom Allerbesten. Dafür aber häufig von interkulturellem Interesse.
Nicole Selmer | 23.06.2008 mehr lesen

Warten auf Abramowitsch

cache/images/article_962_abramowits_140.jpg Russland gegen Schweden. Notizen aus der Innsbrucker VIP-Halle. Von Maskottchen, Geschäften und Akrobatinnen.
Stephan Wabl | 23.06.2008 mehr lesen

Wenn die Plüscharmee kommt

cache/images/article_961_pluesch_140.jpg Die Zeit der Niederländer in der Schweiz ist in jedem Fall vorbei. Egal, ob ihnen die Russen als Mini-Me des niederländischen Fußballs ein Bein stellen können oder nicht. Die einen fahren heim, die anderen zum Halbfinale und vielleicht auch zum Finale nach Wien. Und die Fans kommen mit.

Wodka in Kiew, you know!

cache/images/article_960_swe_fans_140.jpg Der ukrainische Verband, Co-Ausrichter der Euro 2012, hat zwei Delegierte zur Ideensammlung nach Österreich geschickt. Ob die sich bei ihrer Rückkehr nach Kiew jedoch noch an das Wesentliche abseits von klarem schwedischem Schnaps erinnern können, bleibt abzuwarten.

China liebt das Ferkelchen

cache/images/article_959_schweini_140.jpg Das Viertelfinale Portugal gegen Deutschland brachte unter anderem eine Leistungsexplosion des Bastian Schweinsteiger. Für den Glamour-Boy aus München steht man auch in Fernost gern früh auf.

Spiegelfechten gegen die Krabbelgruppe

cache/images/article_958_hiddink_140.jpg Das Viertelfinale zwischen den Niederlanden und Russland verspricht Tempofußball auf hohem technischen Niveau. Und auch wenn der neue Titelfavorit straucheln sollte, kommt zumindest ein Oranje weiter. Denn auch Guus Hiddink ist Niederländer. Und was für einer.

Futbol y Flamenco en vivo!

cache/images/article_957_bodega_140.jpg Spanier gelten gemeinhin als temperamentvoll und heißblütig. Beim Spiel gegen Schweden jedoch zeigte sich das spanische Publikum im Bodega Manchega fast »skandinavisch« cool. Kein Wunder: für Stimmung sorgt hier der Flamenco. Oder der Koch. Erst zur »Nachspeise« von David Villa tanzten dann alle.

Sir Geoff, der Deutschland-Fan

cache/images/article_956_hurst_140.jpg Englands EM-Abstinenz treibt immer seltsamere Blüten. Ausgerechnet der Wembley-Held von 1966, Geoff Hurst, outete sich jetzt als Anhänger der deutschen Mannschaft.

Erste Probe, zweite Wahl

cache/images/article_954_red_140.jpg Im letzten Gruppenspiel gegen Griechenland lief Spanien mit der zweiten Garnitur auf. Es reichte zu einem 2:1-Erfolg für De la Red, Guïza und wie sie alle heißen. Eine Vorstellungsrunde.

Fanexil: Goldener Wein & mein Gomez

cache/images/article_955_fefczak_140.jpg Ganz im Gegensatz zur WM 2006, als viele das deutsche Team zu supporten schienen, nachdem das eigene gegen Portugal ausgeschieden war, ist es diesmal erfrischend zu sehen, wie selbstverständlich uneinig die Briten daher kommen. Vom Fernsehen bis in den Pub und umgekehrt.
Gerd Dembowski | 19.06.2008 mehr lesen

EM-Quartier Eine WUK-Zwischenbilanz

cache/images/article_953_merch_140.jpg Die Vorrundenspiele der EM 2008 sind Geschichte. Zeit, ein Zwischenresümee über das mit FM4 und den 11FREUNDEN veranstaltete EM-Quartier im WUK zu ziehen.

Club 2x11: Legenden im Wien Museum

cache/images/article_949_wienmuseum_140.jpg Im Rahmen der dritten Club-2x11-Veranstaltung im Wien Museum erzählen am Sonntag die Kicker-Legenden Otto »Stopperl« Fodrek, Walter »Maxl« Horak und Hans Menasse »Gschichten rund ums Leder«.

Diplomatie am Würstelstand

cache/images/article_951_wurst_140.jpg Das Duell Österreich gegen Deutschland hatte viele Facetten. Die tiefsten Einblicke in die Fanseele gab es für Gäste aus der Bundesrepublik vor dem Spiel am traditionellen Wiener Schnellimbiss.

Innsbrucker Irrwege

cache/images/article_952_tivoli_140.gif Spanien gegen Russland. Berti Vogts streunt am Tivoli herum wie ein räudiger Hund, die russischen Fans trösten sich bis zur Speerstunde im VIP-Club und Innenminister Platter bricht die Hausordnung.
Stephan Wabl | 18.06.2008 mehr lesen

Süße Harmonie

cache/images/article_950_319710118_140.jpg Die Niederländer geben bei dieser Endrunde den Rhythmus vor als Team. Und genau deshalb könnte das neue Uhrwerk Orange auch jene heiklen Situationen überstehen, die seinen Vorgängern mitunter zum Verhängnis wurden.

»Wir sind nicht allein

cache/images/article_947_swe_esp_140.jpg ...wir sind ein ganzes Meer.« Das, worüber Christina Stürmer im offiziellen EM-Lied des ÖFB singt, trifft bei diesem Turnier besonders auf die Anhängerscharen der Niederlande, Kroatiens und für manche überraschend Schwedens zu.

Sergio in der Disko

cache/images/article_948_discokugel_140.jpg Für Luis Aragonés sind freie Tage noch freie Tage. Schweden sprechen für Spaniens Teamchef zumindest auf dem Feld Japanisch. Der von ihm nicht berücksichtigte Joseba Etxeberria schickte dem ballesterer fm derweil schöne Urlaubsgrüße aus Zürich.

Werte Landsleute

cache/images/article_946_cordoba_140.jpg Eine längst fällige Betrachtung zu einem hirnlosen Vergleich und der politischen Bewusstlosigkeit der Medien.
| 16.06.2008 mehr lesen

Wo die Wuchteln tief fliegen

cache/images/article_945_augustin_140.jpg Im Wirtshaus in der Wiener Vorstadt schaut man sich die EM-Spiele nicht einfach nur an. Nein, man kommentiert sie auch gleich. Auf Wienerisch natürlich. Den ersten Spieltag der Gruppe C kommentierten die Fußballer der Wiener Straßenzeitung Augustin. Ein fußballaffiner deutsch-wienerischer Sprachreiseführer.

Domenech, der Denksporttainer

cache/images/article_944_domenech_140.jpg Frankreichs Teamchef Raymond Domenech gibt Fans und Experten Rätsel auf. Von der Aufstellung bis zu seiner Erklärung, warum er nicht abergläubisch ist.

Alles Roger?

cache/images/article_942_roger_140.jpg Der gebürtige Brasilianer Roger Guerreiro von Legia Warschau ist nach seinem Führungstreffer gegen Österreich zum Liebling der polnischen Medien und Fans geworden. Die heftig geführte Diskussion rund um seine kurz vor der EM erfolgte Einbürgerung gehört der Vergangenheit an.
Radoslaw Zak | 15.06.2008 mehr lesen

Das Cordoba-Comeback

cache/images/article_943_cordoba_140.jpg Ein Gespenst geht um in Deutschland: Das Trauma von 1978 und die Angst vor einem zweiten Turnier-Aus gegen Österreich sind urplötzlich wieder da.
ballesterer # 119

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 16.03.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png