10 Ausgaben ballesterer um nur 39 Euro:

Hier geht's zu deinem längst fälligen Abonnement!

Das ballesterer-Valentinstags-Special

cache/images/article_2244_397735_10151099547945328__140.jpg Wir laden am Freitag, den 14. Februar ab 20 Uhr in den London Club, wo wir mit euch auf unsere neue Ausgabe anstoßen wollen. Dort wird übrigens ab 20.30 Uhr auch das Bundesliga-Spiel zwischen Mainz 05 und Hannover 96 übertragen.
| 12.02.2014 mehr lesen

Wer will mich?

cache/images/article_2221_admira_140.jpg Nach dem Abzug von acht Punkten trotzt die Admira mit der Wut im Bauch dem Abstiegsgespenst. Doch selbst wenn das Vorhaben gelingen sollte, benötigt der ehemalige Trenkwalder-Klub immer noch eine neue Führung.

Live-Fußball im Charlie P`s

cache/images/article_2208_logo_charlieps_140.png Wir präsentieren euch ab sofort jede Woche den Live-Fußball-Planer unseres Kooperations-Lokals Charlie P's. Damit habt ihr immer die Übersicht, welche internationalen Top-Spiele ihr in gemütlicher Irish-Pub-Atmosphäre bei Bier und Burger verfolgen könnt. Hier findet ihr die Live-Übertragungen der kommenden Tage.

Eine Stadt sieht Gelb-Rot

cache/images/article_2220_barca_140.jpg Seit über hundert Jahren sind die Stadien der beiden Großklubs von Barcelona Schauplätze des Ringens um die katalanische Identität. Eine Städtereise mit ungewissem Ziel.

Den Fußball wird es immer geben

cache/images/article_2212_jakob2_140.jpg Die Bundesliga darf sich nicht nur in Durchhalteparolen üben, sie muss sich stärker um eine Aufklärung der Manipulationsvorwürfe bemühen.

Der ausgebliebene Aufschrei

cache/images/article_2231_fankongress_2012_140.jpg In Berlin findet Mitte Jänner die Neuauflage des Fankongresses von 2012 statt. Eine gute Gelegenheit, Themen aufzugreifen, denen eine größere Beachtung bis jetzt verwehrt wurde, beispielsweise die neuen Stadionverbotsrichtlinien des DFB.
Edgar Lopez | 11.01.2014 mehr lesen

Kein Königsweg

cache/images/article_2230_stefan_heissenberger_onli_140.jpg

Thomas Hitzlspergers Coming-out ist eine Zäsur im Männerfußball. Offen schwule Kicker waren an einer Hand abzuzählen, bislang war unter ihnen keiner mit einer derart erfolgreichen sportlichen Vita. Für tatsächliche Veränderung braucht es jedoch mehr als viel mediale Aufmerksamkeit für das Coming-out eines Einzelnen.

Kein Ja, aber

cache/images/article_2229_nicole_kleiner_140.jpg

Thomas Hitzlsperger hat sich geoutet - und damit überwiegend positive Reaktionen hervorgerufen. Doch es gibt auch Kommentare, die sich mit Bedenken zu Wort melden, schließlich sei Hitzlsperger erst nach seinem Karriereende an die Öffentlichkeit gegangen. 

Nicole Selmer | 09.01.2014 mehr lesen

"Das Interessante liegt im Scheitern"

cache/images/article_2228_club_publikum_140.jpg

Fußball ist spannend, schön, unterhaltsam - zumindest manchmal. Aber wozu muss dieses Erlebnis noch in Literatur verwandelt werden? Was ist dabei zu gewinnen, was geht verloren und was ist das literarisch Interessante am Fußball? Zu diesen Fragen diskutierten im Club 2x11 "Dichter am Ball - Fußball in der Literatur" die Schriftsteller Clemens Berger, Vea Kaiser, Helmut Neundlinger und Frank Goosen unter der Moderation von Peter Menasse. Eine Nachlese.

Autos mit Fahrrädern vergleichen

cache/images/article_2227_nicole_kleiner_140_140.jpg

Die schwedische Öffentlichkeit diskutiert über den Vergleich von Männer- und Frauenfußball und die Verdienste langjähriger Spielerinnen und Spieler. Nun hat sich Zlatan Ibrahimovic zu Wort gemeldet - mit einer unsportlichen und respektlosen Wahrheit.

Nicole Selmer | 26.12.2013 mehr lesen

Die Dresden-Dynamik

cache/images/article_2226_logo_dynamo_dresden_140.jpg

Ausschreitungen vor dem Zweitligaspiel zwischen Arminia Bielefeld und Dynamo Dresden sorgten vor rund zwei Wochen in Deutschland für Schlagzeilen. Im Fokus standen dabei einmal mehr die Anhänger von Dynamo. Eine Auswertung der Ereignisse durch das Fanprojekt Dresden zeigt nun: Nicht jede Schreckensmeldung hält der Überprüfung stand.

Edgar Lopez | 23.12.2013 mehr lesen

In eigener (Rechts-)Sache

cache/images/article_2222_freiheit_140.jpg Nach einer ballesterer-Satire fühlte sich ÖFB-Generaldirektor Alfred Ludwig in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt und drohte mit Klage. In unserem offenen Brief lesen Sie, wie es uns gelang, den Gerichtsprozess zu vermeiden, warum die Angelegenheit für den ballesterer finanziell dennoch sehr schmerzhaft war und wie Sie uns unterstützen können.

Ein feindliches Gebiet für Sozialarbeit

cache/images/article_2217_armin_weber_140.jpg

Hochgelobt, aber finanziell ausgehungert: Nach zwei Jahren beendet Armin Weber seine Tätigkeit bei der Fanarbeit Innsbruck. Der ballesterer hat den diplomierten Sozialarbeiter bei einer seiner letzten Auswärtsfahrten begleitet.

Die ballesterer-Barcelona-Weihnachtsparty

cache/images/article_2211_ballesterer_barca_event_c_140.jpg Gemeinsam mit euch wollen wir am Mittwoch, 11.12. ab 19.30 Uhr im Chelsea in den U-Bahn-Bögen unsere neue Ausgabe feiern. Dazu gibt es ein feines Rahmenprogramm mit Live-Fußball und einer großen Tombola. Leider verhindert ist unser Stargast, Ex-Espanyol-Barcelona-Legionär Peter Wurz.

Club 2x11: "Inklusion durch Fußball"

cache/images/article_2209_1460174_10152016681859518_140.jpg Bevor unser Club 2x11 in die Winterpause geht, haben wir noch eine ganz interessante Podiumsdiskussion für euch. Am Donnerstag, 05.12. wird in der Wiener Hauptbücherei ab 19 Uhr über erfolgreiche soziale Initiativen diskutiert. 

Mein Geografielehrer

cache/images/article_2198_13termann_140.png Alles, was er über Moral wisse, heißt es einmal bei Albert Camus, verdanke er dem Fußball. Das ist ein schöner Satz, gut zu zitieren und äußerst fragwürdig.
Clemens Berger | 18.11.2013 mehr lesen

Die Knipser von Ried

cache/images/article_2205_prokop_140.jpg Rene Gartler und Robert Zulj sind die Erfolgsgaranten der SV Ried. Gemeinsam haben sie in dieser Saison bereits 17 Tore erzielt. Im Interview sprechen sie über ihre Zukunftspläne, eine Mannschaft ohne große Chefs und den faden Geschmack von Mineralwasser.
Mathias Slezak | 18.11.2013 mehr lesen

Avanti Popolo, auf ins Unterhaus!

cache/images/article_2197_img_9251m_140.jpg Sie heißen Ardita San Paolo, Lokomotiv Flegrea oder Centro Storico Lebowski. Die Vereine des "Calcio Popolare" sind eine Antwort auf die Krise des italienischen Profifußballs.
Edgar Lopez | 18.11.2013 mehr lesen

ballesterer beim YOUKI-Festival in Wels

cache/images/article_2207_rudel_140.jpg In Wels geht dieser Tage das internationale Jugendmedienfestival YOUKI über die Bühne. In der Programmschiene »Rausch« zeigen die Organisatoren am Donnerstag den Film »Das Rudel« über die Ultras von Union Berlin. Durch den Abend führen Jakob Rosenberg und Reinhard Krennhuber vom ballesterer.

Über den Gartenzaun

cache/images/article_2201_schweiz2_140.png Der neue Schweizer Nationaltrainer wird nicht Marcel Koller heißen. Das ist schade, aber kein Drama. Wichtiger ist die Neuigkeit, dass es nach sechs Jahren wieder einen Wechsel geben wird. Denn trotz seiner Erfolge in Qualifikationsgruppen, die leichter nicht hätten sein können, ist Ottmar Hitzfeld bis heute ein Fremdkörper geblieben.
Silvan Kämpfen | 18.11.2013 mehr lesen

"Unser Konzept ist nicht aufzuhalten"

cache/images/article_2195_andywalsh_foto_von_fcum_w_140.jpg

Als die Glazer-Familie 2005 Manchester United übernahm, war das für viele Fans der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Sie gründeten ihren eigenen Klub - nicht um Geld zu verdienen, sondern um Fußball zu spielen und soziale Projekte zu verwirklichen. Geschäftsführer Andy Walsh spricht im Interview über die Geschichte des FC United of Manchester.

Brasilien und die WM im WUK

cache/images/article_2194_dsc_2914_kl_140.jpg Der Verein IDEE lädt am 8. November zu einer Podiumsdiskussion über Brasilien und die WM 2014 ins Wiener WUK. ballesterer-Chefreporter Reinhard Krennhuber wird dabei über seine Erfahrungen vom Confed-Cup berichten. Alois Gstöttner präsentiert Fotos seiner jüngsten Brasilienreise. Anschließend wird der Abend mit einer Party ausklingen.

»Fußball bestimmt die Identität Brasiliens«

cache/images/article_2175_curi_baustelle_140.jpg Ein Land von der Größe eines Kontinents und dessen 120-jährige Fußballtradition in ein Buch zu packen, ist eine schwierige Aufgabe. Martin Curi hat sie mit »Brasilien. Land des Fußballs« auf sehr persönliche Weise gelöst.

Fußball und Literatur im Club 2x11

cache/images/article_2192_club_publikum_140.jpg »Weniges ist so öd wie ein richtiger Sportroman«, behauptete einst Literaturprofessor Wendelin Schmidt-Dengler, selbst bekennender Fußballfan. Doch spätestens seit Nick Hornbys »Fever Pitch« hat sich dieses Urteil relativiert. Im Club 2x11 sprechen Autoren wie ballesterer-Kolumnist Clemens Berger und Frank Goosen über ihr Fantum und ihre Lieblingsfußballbücher.

Das Derby der weißen Stühle

Viel bleibt unklar nach dem Platzsturm und dem Spielabbruch im Istanbuler Derby zwischen Besiktas und Galatasaray. Sicher ist jedoch: Das Stadion ist zum Ort politischer Auseinandersetzungen und deren Deutungen geworden.
Nicole Selmer | 17.10.2013 mehr lesen

150 Jahre Fußball - Die Regeln von 1863

cache/images/article_2191_rules_140.jpg Am 26. Oktober 1863 wurde in der Londoner Freemason's Tavern die englische Football Association gegründet. Der ballesterer bringt im Rahmen seiner Schwerpunktausgabe zu 150 Jahre Fußball einen Überblick über die dabei aufgestellten Regeln, die wir gemeinsam mit drei Spielern des First Vienna FC für das ZIB-Magazin nachgestellt haben. Zu sehen ist der Beitrag am 25. Oktober um 19.45 Uhr auf ORF1.

In der Mixed Zone: Andreas Rüttenauer

cache/images/article_2187_mixed_zone_140.png Seit zwei Jahren verpixelt die Berliner taz alle Sponsorenlogos auf ihren Sportseiten, weil sie den Unternehmen keine kostenlosen Werbeflächen bieten will. Im August änderte die Redaktion eine Woche lang die Strategie: Sie druckte unverpixelte Fotos ab und stellte den abgelichteten Sponsoren die Anzeigenleistung in Rechnung. Sportredakteur Andreas Rüttenauer im Kurzinterview.

Hörst du die Engländer singen?

cache/images/article_631_peel_140.jpg Vor neun Jahren starb die britische Radiolegende John Peel. Für den DJ und Journalisten war der Fußball fast so wichtig wie die Musik. In Mark Perrymans Buch »The Ingerland Factor« kompilierte Peel seine persönlichen Top Ten zum englischen Fußball. Der ballesterer veröffentlichte im März 2005 als erstes deutschsprachiges Medium eine Übersetzung des Textes.

Back to the roots

cache/images/article_2190_sheffield_140.jpg 1857 gründeten der Offizier William Prest und der Anwalt Nathaniel Crenswick den weltweit ersten Fußballklub: den Sheffield FC. Ein Lokalaugenschein in West Yorkshire fördert einen weitgehend erfolglosen, aber astreinen Amateurverein zutage.

Vienna falling

cache/images/article_2188_vienna3_140.jpg Der First Vienna FC kämpft um das finanzielle Überleben. Rettung verspricht sich der älteste Fußballklub Österreichs von Bauprojekten, hinter denen jedoch einige Fragezeichen stehen.
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png